17.12.2013

Mayersche Buchhandlung

Mayersche Buchhandlung und njuuz verlosen einen Einkaufsgutschein

Ein Gutschein im Wert von 20 Euro winkt dem Gewinner unseres heutigen Adventskalender-Rätsels. Mitmachen lohnt sich. Viel Glück!

Mayersche

Nur noch eine Woche bis Weihnachten. Wenn Sie noch ein Buchgeschenk suchen oder sich selbst etwas Gutes tun wollen, haben wir heute genau das Richtige: Die Mayersche Buchhandlung spendiert einen Einkaufsgutschein in Höhe von 20 Euro.

Und so machen Sie mit: Senden Sie einfach eine E-Mail an redaktion@njuuz.de mit dem Betreff “Mayersche”. Geben Sie in der Mail bitte Ihren Namen und Ihre Anschrift an. Die Gewinner werden unter allen Mails, die am 17.12. bei uns eingehen, nach dem Zufallsprinzip ermittelt und per Mail informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

Mayersche Buchhandlung

Die Mayersche Buchhandlung wurde 1817 von Jacob Anton Mayer in Aachen gegründet. Heute, mit über 40 Standorten im Westen Deutschlands, ist sie noch immer ein familiengeführtes Traditionsunternehmen, in dem das Kulturgut Buch sowie die buchhändlerische Kompetenz hoch gehalten werden. Die rund 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter teilen ihre Leidenschaft für Bücher gerne mit ihren Kunden. Auch das soziale Engagement wird bei der Mayerschen groß geschrieben. In vielen gemeinnützigen Projekten – unter anderem die Leseförderung, die Aktion „Bücher können die Welt verändern“ sowie zahlreiche Sponsoringaktionen – setzt sich die Mayersche für das menschliche Wohl ein: vor Ort und in der ganzen Welt.

In Wuppertal-Barmen ist die Mayersche seit 2007 zu Hause. Begrüßt werden alle Kundinnen und Kunden mit einem roten Läufer voller Zitate rund um Bücher und Literatur, der durch die gesamte Buchhandlung begleitet. Auf rund 930 Quadratmetern Fläche verteilt über zwei Ebenen bieten die ausgebildeten Buchhändlerinnen und Buchhändler der Mayerschen eine kompetente Beratung und einen zuvorkommenden Service an. Das Sortiment reicht von Büchern, Schreibwaren, und Geschenkartikeln über eine große Auswahl an lokaler und regionaler Literatur bis zu attraktiven Spielwaren und buchbegleitenden Produkten.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.