09.12.2013

polizei

Einbrecher auf Beutezug im Tal

Am Wochenende kam es in Wuppertal zu zahlreichen Einbrüchen und Einbruchsversuchen.

Polizeischild
Im Bereich Hippenhaus gelangten „Langfinger“ durch ein Terrassenfenster in eine Wohnung, durchsuchten alles und erbeuteten diversen Goldschmuck und Bargeld. Aus Wohnungen am Dasnöckel, An der Blutfinke, Winckelmannstraße und Heckinghauser Straße entkamen Unbekannte ebenfalls mit Schmuck, Bargeld und einer Digitalkamera. In einem Elektronikfachgeschäft an der Gewerbeschulstraße entleerten Einbrecher die Abfalleimer und entwendeten eine gefüllte Geldkassette. Aus Vereinsräumen an der Marienstraße wurden Elektrokabel von Computern abgerissen. Anschließend wurden die PC-Tower an die Straße gestellt.

Aktuelle Stellenangebote:

Bei Einbruchsversuchen blieb es im Bereich der Talstraße, Resedastraße und Opphofer Straße. Ob am 07.12.2013, gegen 21:20 Uhr, aus einem Geschäft an der Neumarktstraße etwas entwendet wurde, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. Ein Zeuge hatte bemerkt, wie ein unbekannter Mann auf einem Zwischendach am Tatort saß. Als er die Person ansprach, sprang diese aus vier Metern Höhe in einen Garagenhof und flüchtete humpelnd davon. Personenbeschreibung: Ca. 30 Jahre alt, 175 bis 180 cm groß, südländisches Aussehen, rundliches Gesicht, trug eine schwarze Regenjacke.

Zeugenhinweise nimmt die Kripo Wuppertal unter der Telefonnummer 0202 / 284 – 0 entgegen.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.