06.12.2013

polizei

Zwei Unfälle mit verletzten Fußgängern

Eine Frau wurde von einem Linienbus erfasst und erlitt schwerste Kopfverletzungen. Ein Mann kam ins Krankenhaus, nachdem er von einem PKW angefahren wurde.

_polizei215

Aktuelle Stellenangebote:

Am Donnerstag kam es in Wuppertal zu zwei Unfällen, bei denen Fußgänger angefahren und schwer verletzt wurden.

Gegen 17:20 Uhr überquerte ein dunkel gekleideter Mann (52 Jahre) die Nevigeser Straße und wurde in Höhe der Borsigstraße vom VW eines 62-Jährigen erfasst, der in Richtung Briller Straße fuhr. Der Fußgänger musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden, wo er stationär verblieb.

Ein 53-jähriger Busfahrer bog gegen 18:10 Uhr mit seinem Linienbus von der Ibachstraße nach rechts in die Winklerstraße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer Fußgängerin (52 Jahre), die an dortiger Fußgängerampel bei Grün auf die Fahrbahn trat. Die Frau erlitt schwerste Kopfverletzungen und musste unter notärztlicher Betreuung zur intensivmedizinischen Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

In beiden Fällen bittet die Polizei Zeugen, die Hinweise zu den Unfällen geben können, sich beim zuständigen Verkehrskommissariat 1 in Wuppertal zu melden (Tel.: 0202/284-0).

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.