02.09.2013

Bürger cadossier lebendige Innenstadt lebenswert nachhaltige Stadtentwicklung Wuppertal

„Der Platz am Kolk gehört dem Volk!“

Man könnte meinen, das Thema „City-Arkaden“ sei im Moment nicht interessant, zumal die geplante Erweiterung des Shopping Centers zurzeit kaum in den Medien präsent ist. Samstag in der Elberfelder City ergab sich folgendes Meinungs-/Stimmungsbild...

 

Der Infostand des Aktionskreises Die Wuppertaler unter dem Motto „Der Platz am Kolk gehört dem Volk!“ zeigte jedoch das genaue Gegenteil:

Viele Bürger wollten sich informieren, ihrer Frustration über die lokale Politik Wuppertals Luft machen und zeigten ein einhelliges Stimmungsbild.

 

„Die machen unser schönes altes Wuppertal kaputt!“

Die Sorge um Wuppertal war nicht allein von älteren Mitbürgern zu hören – auch viele jüngere Menschen unter 30 bezogen klare Position. Im Zeitraum zwischen 10:00 Uhr und 17:00 Uhr interessierten sich am gestrigen Samstag mehrere hundert Passanten – und äußerten vielfach eine klare Meinung: „Noch größere City-Arkaden braucht kein Mensch!“ oder „Wir haben schon genug Leerstände!“  oder „Die Stadt darf den Platz am Kolk nicht verkaufen!“.

 

Infostand_AK_Die-Wuppertaler_1: Schluss mit dem Ausverkauf!

Infostand-1 AK Die Wuppertaler: „Schluss mit den Ausverkauf – von Bürgereigentum!“

 

 

„Keine Partei!“

Einige Passanten, die den Infostand des Aktionskreises zunächst für eine Wahlwerbung hielten, interessierten sich erst nach dem ausdrücklichen Hinweis „Dies ist keine Partei!“ und äußerten dann ihre Empörung: „Die machen mit uns doch sowieso nur, was sie wollen!“ Es wurde deutlich: Die viel zitierte Politikverdrossenheit ist eigentlich „nur“ eine Parteienverdrossenheit. Viele Menschen zweifeln daran, dass ihre politischen Vertreter tatsächlich Bürgerinteressen vertreten.

 

„Sehr geehrter Herr Jung …“

Entsprechende Resonanz erhielt auch der vom Aktionskreis vorbereitete Brief an Oberbürgermeister Peter Jung. Der Brief fordert eine grundsätzliche Neuorientierung in der Stadtplanung und eine Absage an die Fortsetzung der bisher bekannt gewordenen Planungen zur Erweiterung der City-Arkaden. Herr Jung darf sich in den nächsten Tagen also wieder auf Post freuen… Alle Leser, die nicht am Infostand waren, können den Brief hier herunterladen.

http://diewuppertaler.wordpress.com/2013/09/01/der-platz-am-kolk-gehort-dem-volk/

 

„Viel Erfolg!“

Der Aktionskreis Die Wuppertaler hatte einen in dieser Vehemenz kaum erwarteten Zuspruch: Viele Menschen appellierten „Bleibt dran!“, „Macht bitte weiter!“ und wünschten „Viel Erfolg!“

 

Das nächste Treffen

des Aktionskreises Die Wuppertaler findet am Dienstag, den 10. September um 19:00 Uhr im Gemeindesaal der Alten lutherischen Kirche am Kolk statt:

Nebeneingang Schöne Gasse 5

42103 Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.