13.05.2013

Berlin Bundestag FDP Manfred Todtenhausen Wuppertal

Zu Gast bei Manfred Todtenhausen in Berlin

Der Wuppertaler Bundestagsabgeordnete Manfred Todtenhausen (FDP) erhielt Besuch aus seinem Wahlkreis: 50 politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Wuppertal und dem Bergischen Land folgten seiner Einladung zu einer politischen Bildungsreise nach Berlin.

Manfred Todtenhausen (9.v.l.) und seine Gäste im Deutschen Bundestag (Foto: Atelier Schneider, Berlin)Manfred Todtenhausen (9.v.l.) und seine Gäste im Deutschen Bundestag (Foto: Atelier Schneider, Berlin)

 

Aktuelle Stellenangebote:

Höhepunkt der Informationsfahrt war eine Diskussion mit Manfred Todtenhausen und zahlreichen weiteren FDP-Bundestagsabgeordneten. Sie diskutierten mit den Gästen aktuelle politische Fragen, berichteten über ihre Arbeit als Parlamentarier und beantworteten Fragen zu den parlamentarischen Abläufen im Bundestag.

Bereits vor dem Gespräch besichtigten die Gäste das Reichstagsgebäude. Auf der Besuchertribüne des Plenarsaals konnten sie der Debatte und dem Bericht zur Entwicklungspolitik der Bundesregierung von Bundesminister Dirk Niebel folgen.

Den Besuchern wurde an Originalschauplätzen in Berlin ein abwechslungsreiches Programm geboten: ein Informationsgespräch im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, ein Besuch der Ausstellung „Wege, Irrwege, Umwege – Die Entwicklung der parlamentarischen Demokratie in Deutschland“ und ein Informationsgespräch im Haus der Wannsee-Konferenz. Als besonders beeindruckend wurde eine Führung durch die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen empfunden. Die Teilnehmer der Bildungsreise erfuhren in der ehemaligen zentralen Untersuchungshaftanstalt der Staatssicherheit der DDR mehr über die Überwachungs- und Unterdrückungsinstrumente des SED-Staates. Die viertägige Berlinreise wurde durch eine Stadtrundfahrt abgerundet, die an politischen Gesichtspunkten orientiert war.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.