07.05.2013

FDP-Ratsfraktion: Stadtentwicklungskonzept – Wuppertal macht endlich was

Die FDP begrüßt die Vorlage der Verwaltung zur Aufstellung eines Stadtentwicklungskonzepts "Wuppertal 2025". Bereits vor 2 Jahren hatte der Rat die Verwaltung einstimmig mit der Vorlage eines solchen Entwurfs beauftragt.

Alexander Schmidt

Stellv. Fraktionsvorsitzender Alexander Schmidt

Aktuelle Stellenangebote:

Dazu der stellv. FDP-Fraktionsvorsitzende Alexander Schmidt: „Es zeigt sich an vielen Stellen unserer Stadtpolitik, dass wir so eine klare Zielsetzung und Richtschnur brauchen. Aktuellstes Beispiel ist die Diskussion um die Zukunft des Einzelhandels in Wuppertal. Erst wenn wir als Stadt selber wissen, für wen wir das Angebot in Wuppertal verbessern müssen und wollen, können wir entscheiden, welches Konzept am besten dazu passt.“

Die Wuppertaler Liberalen hoffen daher, dass das Stadtentwicklungskonzepts nicht nur pünktlich zum OB-Wahlkampf fertig wird, sondern auch als Grundlage für die weitere Arbeit der Verwaltung dienen kann.

„Wir freuen uns darauf, an der Erarbeitung der Ziele des Konzeptes mitzuwirken, um das Niveau der Lebensqualität in Wuppertal zu erhöhen“, so Schmidt. „Und am Ende des Prozesses finden wir hoffentlich als Beschreibung für unsere Stadt auch einen positiv besetzten Slogan.“

 

Anmelden

Kommentare

  1. Ja Herr Schmidt, der Slogan soll wohl lauten: „Wir wissen nicht was wir tun aber das mit voller Kraft.“ kostet ja nur 200.000 €

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.