26.04.2013

Bürgerbeteiligung Grüne GRÜNE Ratsfraktion

GRÜNE Forderung wird umgesetzt: Die Ratssitzung am Montag erstmalig im Internet

Am Montag wird eine neue Internet-Seite in Wuppertal aufgeschlagen, denn ab 16:00 Uhr können alle Interessierten die Ratssitzung live im Internet ansehen.

12.00

Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

MicrosoftInternetExplorer4

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Normale Tabelle“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-qformat:yes;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:11.0pt;
font-family:“Calibri“,“sans-serif“;
mso-ascii-font-family:Calibri;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-fareast-font-family:“Times New Roman“;
mso-fareast-theme-font:minor-fareast;
mso-hansi-font-family:Calibri;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;
mso-bidi-font-family:“Times New Roman“;
mso-bidi-theme-font:minor-bidi;}

Marc Schulz, für die GRÜNE Fraktion zuständig für BürgerInnenbeteiligung:

 

 „Wir setzen uns schon lange für eine Internet-Übertragung der Ratssitzungen ein. Zuletzt haben wir im September vergangenen Jahres mit den Fraktionen von FDP und der Linken einen Antrag auf Livestream-Übertragungen der Ratssitzungen gestellt. Dieser Forderung hat sich die große Koalition dann angeschlossen, indem sie kurzfristig einen gleichbedeutenden Antrag einbrachten, um unserer Initiative nicht zustimmen zu müssLogoNjuuzen. Nun können in einer ersten Testphase von vier Ratssitzungen die Ratsdebatten von allen Interessierten begleitet und die Ratspolitik somit noch transparenter nachvollzogen werden. Wie freuen uns sehr darüber und natürlich haben alle grünen Stadtverordneten bereits ihr Einverständnis erklärt, in der Sitzung gefilmt zu werden. Wir hoffen, dass auch alle anderen KollegInnen im Rat zustimmen, damit sich die Menschen ein möglichst lückenloses Bild von der Arbeit im Rat machen können“.

Weitere Information finden Sie unter www.marcschulz.net

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. petzi sagt:

    „Dieser Forderung hat sich die große Koalition dann angeschlossen, indem sie kurzfristig einen gleichbedeutenden Antrag einbrachten, um unserer Initiative nicht zustimmen zu müssen.“ So läufts auch im Bund oder den Länderparlamenten. Und dieser Kindergarten regiert unser Land. Einfach nur noch peinlich. Mit einer sachlichen Auseinandersetzung um politische Inhalte hat dieser Kinderkram nichts mehr zu tun. In solchen Fällen geht es nur um die Demonstration von parteilichkeit und Macht. Wie bereits gesagt: nur noch peinlich.

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.