25.03.2013

Barmen IHK ISG

Von Barmen lernen

Hauseigentümer profitieren von einem ansprechenden Umfeld ihrer Immobilie. Daher sind insbesondere in Einzelhandelslagen zunehmend mehr Eigentümer dazu bereit, zur Attraktivität des Umfeldes beizutragen. Barmen ist in Wuppertal Vorreiter

Ein eindrucksvoller Beweis für das Engagement der Immobilieneigentümer ist aus Sicht der Bergischen IHK die Gründung der Immobilien- und Standortgemeinschaft (ISG) in Wuppertal-Barmen. In einem von der IHK organisierten Erfahrungsaustausch der örtlichen Interessen- und Werbegemeinschaften des Einzelhandels soll in einem Kurzvortrag über die Ziele von Immobilieneigentümern und Motivationsmöglichkeiten informiert werden.

Aktuelle Stellenangebote:

Oberbürgermeister Peter Jung (3.v.l.) mit Oliver Alberts, Anna Wittmer und Matthias Wewer von der erfolgreichen ISG Barmen.

Das Treffen findet am 8. April um 19 Uhr in der IHK-Hauptgeschäftsstelle Wuppertal am Heinrich-Kamp-Platz 2 statt. Im Anschluss an einen Vortrag über die ISG Barmen sollen Erfahrungen ausgetauscht und Ideen diskutiert werden. Hier können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von den Erfahrungen der anwesenden ISG-Akteure aus Barmen profitieren.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung jedoch erforderlich. Für Rückfragen steht in der IHK Dr. Daria Stottrop unter Telefon: 0202 2490-510 und per E-Mail: d.stottrop@wuppertal.ihk.de zur Verfügung.

____________________

Quelle: IHK W-SG-RS
Foto: Wilma Schrader

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.