09.03.2013

polizei

Schnelle Täterfestnahmen nach Pkw-Aufbrüchen

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag beobachtete eine 20-jährige Bewohnerin der Heckinghauser Straße in Wuppertal aus ihrem Wohnzimmerfenster zwei Männer (25 und 33 Jahre alt), die an einem geparkten Auto die Seitenscheibe einschlugen

Ihre Beute aus dem Pkw, ein Navigationsgerät, verstauten sie in einem Rucksack. Aufgrund der sofortigen Benachrichtigung der Polizei nahmen die Beamten das Duo kurze Zeit später unweit des Tatortes fest und brachten es ins Polizeigewahrsam. Im Rahmen der Ermittlungen konnte den Beiden ein weiterer Aufbruch eines Lkw, Fiat Ducato, an der Werlestraße für die Tatnacht zugeordnet werden. Diebesgut hier war ein Monitor mit zugehöriger Kamera. Den Rucksack mit Tatbeute fanden die Ermittler abgelegt in einer Mülltonne in einem Hinterhof an der Heckinghauser Straße. Die Ermittlungen dauern weiterhin an.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.