05.03.2013

Gemeinschaftsstände Unternehmensservice

Infoveranstaltungen zu bergischen Gemeinschaftsmesseständen

Derzeit laufen bereits die Planungen für die Eisenwarenmesse 2014 in Köln, zudem soll das Angebot nun auch auf die Fachmesse wire 2014 in Düsseldorf ausgeweitet werden. Interessierte Unternehmen können sich jetzt anmelden.

Bereits zum fünften Mal soll ein bergischer Gemeinschaftsstand auf der Internationalen Eisenwarenmesse 2014 geballte Werkzeugkompetenz präsentieren. Derzeit laufen bereits die Planungen für diesen Unternehmensservice, den Bergische Entwicklungsagentur (BEA), die Wirtschaftsförderungen der drei Städte sowie die IHK in diesem Jahr gemeinsam organisieren. Nach den guten Erfahrungen in den letzten Jahren ist dies der Wunsch vieler Unternehmen, minimieren sie doch durch den zentralen Messebau, das gemeinsame Angebot von Catering, Servicepersonal und Besprechungsräumen die Messekosten sowie den Logistikaufwand deutlich. So wird auch kleineren Unternehmen eine gute Positionierung und ein repräsentativer Auftritt möglich. „Zudem ist es geplant, Erstausstellern innerhalb des Gemeinschaftsstandes auch kleinere Flächen zur Verfügung zu stellen, z.B. durch Produktpräsentation in Vitrinen“, berichtet Lutz Ahr, Ansprechpartner bei der BEA.

Aktuelle Stellenangebote:

Auf einer ersten Infoveranstaltung werden Messekonzept, erste Kostenkalkulationen und weitere Informationen vorgestellt, diese findet statt am Dienstag, 19. März von 17 bis 19 Uhr im W-tec (Lise-Meitner-Str. 5 – 9, 42119 Wuppertal.

Bergischer Gemeinschaftsstand in Köln. Foto: Joachim Karp.

Bestens verdrahtet

Um diesen Service auf weitere Messen auszuweiten, haben sich die Projektpartner entschlossen, auch für die wire die Möglichkeit eines bergischen Gemeinschaftsstandes anzubieten. Die Internationale Fachmesse für Draht, Kabel, Herstellung und Verarbeitung, die vom 7. bis 11. April 2014 in Düsseldorf ihre Tore öffnet, bietet sicherlich ebenfalls eine hervorragende Plattform zur Präsentation von bergischem Know-how.

Auch hierzu ist eine erste Informationsveranstaltung terminiert, sie findet statt am Dienstag, 26. März um 17 Uhr bei der BEA (Kölner Str. 8, 42651 Solingen).

Eine Anmeldung zu den Infoveranstaltungen ist jeweils erforderlich per E-Mail an Jürgen Altmann, altmann@wf-wuppertal.de.

Quelle: PM vom 05.3.13

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.