14.02.2013

Elternwille Helin Argav Ratsfraktion DIE LINKE Schulpolitik Sek I

Schulentwicklungsplanung in Wuppertal / Elternbefragung

Die bildungspolitische Sprecherin der Ratsfraktion DIE LINKE, Helin Argav, fordert eine schulpolitische Planung, die dem Elternwillen genügt.

Aktuelle Stellenangebote:

Helin Argav, bildungspolitische Sprecherin der Ratsfraktion DIE LINKE, beantragt in der kommenden Sitzung des Ausschusses für Schule und Bildung eine Elternbefragung an Grund- und Förderschulen und greift damit eine Forderung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft auf. „Eine Elternbefragung ermöglicht, in der Planung dem Elternwillen zu entsprechen“, sagt Helin Argav zur Begründung. „Da in Wuppertal der Bedarf an längerem gemeinsamem Lernen seit Jahren sehr groß ist, hat sich die Ratsfraktion DIE LINKE lange für eine 6. Gesamtschule eingesetzt. Aber auch nach deren Einführung reichen die Plätze nicht aus. Seit 2012 haben die Kommunen einen größeren Gestaltungsfreiraum für die Sekundarstufen, der auch in Wuppertal genutzt werden sollte, da die bisherige Planung nicht gerade gezielt erfolgt ist.“

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.