22.01.2013

Bergisches Land Eulen Natur-Schule Grund Uhu

Uhus erobern das Bergische Land zurück

In den Kalksteinbrüchen am Rande Wuppertals begann die Rückeroberung des Bergischen Landes durch den Uhu.

Jahrzehntelang war der Uhu im Bergischen Land ausgestorben, doch seit einigen Jahren ist er wieder da – und erobert ständig neue Lebensräume.  So brütet er inzwischen an vielen geeigneten Stellen im Wuppertaler Stadtgebiet und in Remscheid sowie anderen Städten – eine Erfolgsgeschichte.
Eulenexperte Detlef Regulski stellt neueste Forschungsergebnisse zur momentanen Ausbreitung des Uhus im Städtedreieck Remscheid – Solingen – Wuppertal und den angrenzenden Gebieten vor. Aber auch über die anderen Eulenarten des Bergischen Landes können neue Erkenntnisse vermittelt werden.
Jörg Liesendahl von der Natur-Schule Grund erwartet einen spannenden Abend über die heimlichen Jäger der Nacht!

Aktuelle Stellenangebote:
Detlef Regulski und das Uhu-Weibchen Paula (Foto: privat)

Detlef Regulski und das Uhu-Weibchen Paula (Foto: privat)

Der Vortrag von Detlef Regulski findet statt am Freitag, dem 08. Februar 2013, um 19:30 Uhr in der Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13, in 42855 Remscheid.
Erwachsene zahlen 5,00 Euro, Kinder (bis 15 Jahre) 2,50 Euro.

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Anmeldungen nimmt die Natur-Schule Grund ab sofort entgegen per Telefon unter 02191 840734, per Mail unter info@natur-schule-grund.de oder über die Anmeldefunktion im online-Terminkalender auf www.natur-schule-grund.de.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.