09.01.2013

Agentur für Arbeit Berufsinformationszentrum Bewerbung schreiben Bewerbungsmappencheck BiZ Bundesfreiwilligendienst

Vier Veranstaltungen im BiZ

Morgen am Donnerstag, 10. Januar im Berufsinformationszentrum (BiZ) Wuppertal. Internet-Jobbörse, Bewerbung schreiben, Bewerbungsmappencheck und Bundesfreiwilligendienst

Aktuelle Stellenangebote:

13 Uhr: Mit der Jobbörse zum neuen Job

In dieser Veranstaltung erklärt das BiZ-Team die Bedienung der Internet-Jobbörse und gibt Tipps, wie Jobsuchende ihren Wunschberuf heraussuchen können. Außerdem stellen sie vor, wie Besucher ihr persönliches Bewerberprofil erstellen können und wozu dies überhaupt gut ist.

Die Einführung dauert etwa eine halbe Stunde, danach können alle direkt die Stellensuche an einem der 37 Internet-PCs im BiZ ausprobieren. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im BiZ stehen dabei mit Rat und Tat zu Seite.

 

15 bis 17 Uhr: Bewerbungsmappencheck für Jugendliche

Jugendliche, die ihre Bewerbungsunterlagen bereits erstellt haben, sich aber nicht sicher sind, ob ihr „Marketing in eigener Sache“ auch wirklich gut ist, können den kostenlosen Bewerbungsmappencheck der Berufsberatung nutzen. Im individuellen Gespräch mit dem Bewerber analysieren Berufsberater die zusammengestellten Bewerbungsunterlagen und geben Tipps zu Inhalt und Gesamtbild. Wer das Angebot nutzen möchte, sollte seine vollständigen Bewerbungsunterlagen mitbringen und kann sich ohne Termin einfach an der Infotheke im BiZ melden.

 

15 Uhr: Bewerbung schreiben im BiZ

In dieser Veranstaltung stellt das BiZ-Team die Bewerbungsterminals vor, erklärt die Bedienung, gibt ganz praktische Tipps und hilft bei der Nutzung.

An den vier Bewerbungsterminals im BiZ können Besucher eine professionelle Bewerbung für eine Arbeits- oder Ausbildungsstelle erstellen. Dazu gibt es Vorlagen für Anschreiben und Lebenslauf, die die Besucher ausfüllen können. Außerdem kann man Zeugnisse einscannen, die Daten auf CD brennen oder auf einem USB-Stick speichern und auch alles farbig ausdrucken.

 

15 bis 17 Uhr: Individuelle Beratung zum Bundesfreiwilligendienst-

Andreas Kramme, Regionalbetreuer des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, informiert in dieser Sprechstunde über den Bundesfreiwilligendienst. Dieser ersetzt seit 1. Juli 2011 den Zivildienst und steht Frauen und Männern jeden Alters und aller Nationalitäten offen. Die möglichen Einsatzgebiete beim Bundesfreiwilligendienst reichen von der Kinder und Jugendarbeit, Hauswirtschaft, Fahrdienste, Gesundheits- und Altenpflege, Behindertenhilfe über Umwelt- und Naturschutz, Sport, Integration, bis hin zur Kultur- und Denkmalpflege.

Im individuellen Gespräch werden Angebote vorgestellt, die zu den persönlichen Interessen passen und Fragen beantwortet.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.