03.11.2012

A1: Schwerer Unfall in der Halloween-Nacht

Ein riskantes Überholmanöver wurde dem Fahrer und seinem Beifahrer eines Kleinlasters auf der A1 in der Halloween-Nacht zum Verhängnis. Beide wurden verletzt.

Kurz hinter der Anschlussstelle Ronsdorf in Fahrtrichtung Dortmund überholte der ausländische Transporter kurz hinter der Blombachtalbrücke einen polnischen Pkw, der mit mehreren Personen besetzt war, auf der rechten Spur. Bei diesem Manöver verlor der Fahrer des Lasters die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte gegen eine Betonabgrenzung und kippte auf die Seite. Der Pkw bremste dabei stark ab, verlor dabei das rechte Vorderrad, drehte sich um die eigene Achse und blieb auf der linken Fahrspur liegen. Die A1 Richtung Dortmund wurde daraufhin für etwa eine Dreiviertelstunde voll gesperrt. Danach  wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt. Gegen 7 Uhr war der Einsatz für Polizei und Feuerwehr beendet. Der Sachschaden beträgt ca. 11.000 Euro. FOTOS: HOLGER BATTEFELD

Nur noch Schrottwert hatte der Transporter

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.