12.10.2012

flohmarkt freie wähler Vohwinkel Vohwinkeler Flohmarkt wfw

WfW fordert: Wuppertal Marketing GmbH soll Flohmarkt ausrichten

Die Freien Wähler beantragen, dass das Wuppertaler Stadtmarketing oder die Wirtschaftsförderung den Vohwinkeler Flohmarkt organisieren soll.

Die Wählergemeinschaft für Wuppertal (WfW) hat an den Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Bauen den Antrag gestellt, dass die Stadtmarketing GmbH bzw. die Wirtschaftsförderung die Verantwortung für die Organisation des Vohwinkler Flohmarktes im Jahr 2013 übernehmen soll.

Heribert Stenzel Vorsitzender der WfW-Fraktion: „Weder ein Verein noch eine einzelne Privatperson kann die Verantwortung für das notwendige Sicherheits­konzept übernehmen. Dieses muss die Stadt leisten. Was in anderen Städten geht (z.B. Konstanz), muss auch in Wuppertal möglich sein. Wir wollen, dass 2013 endlich wieder der Flohmarkt in Vohwinkel stattfindet.“

____________________

Quelle: WSW

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. Frank Varoquier sagt:

    Mal zu den Fakten:
    1. die Stadt oder eine ihr angegliederte Einrichtung kann den Flohmarkt nicht durchführen, da Genehmigung und Ausführung nicht n gleicher Hand liegen können. Selbst in Konstanz ist der Betreiber losgelöst von der Stadt.
    2. sowohl im Vohwinkler Flohmarktverein wie auch in der agvv befindet sich ausreichend Fachkompetenz.
    3. der kolportierte Sicherheitsbedarf hat sich für den, welcher die Ordnungsverfügung liest nicht wirklich geändert, dort sind nur Standards enthalten die seit 40 Jahren eingehalten werden.

    Alles andere liegt in der Phantasie des Lesers……….

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.