04.09.2012

Barmen Chorfest Chorkonzert ev. Kirchengemeinde Gemarke Kirchenmusik Kultur Oberbarmen St. Antonius Barmen Wupperfeld Wuppertal

Lobgesang in Barmen

Großes Auftaktkonzert zum Ökumenischen Chorfest Barmen 2012 in der Alten Kirche Wupperfeld am Samstag, 22. September um 16.00 Uhr. Auf dem Programm stehen die 2. Sinfonie "Lobgesang" von Felix Mendelssohn Bartholdy und das Schicksalslied von Johannes Brahms.

Aktuelle Stellenangebote:

Die Alte Kirche Wupperfeld in Oberbarmen ist der Veranstaltungsort des Auftaktkonzertes.

Die zweite Septemberhälfte in Barmen steht kirchenmusikalisch unter der Überschrift der Begegnung von katholischen und evangelischen Chören der Region. In der Zeit vom 22. bis 30. September kommt es in einer breiten Palette von Veranstaltungen zu ökumenischen Begegnungen auf musikalischer Ebene, getragen von 13 Chören und Ensembles. Musizierend einen einzigen Klangkörper zu formieren – es ist das vielleicht schönste Bild für das Gelingen einer guten Gemeinschaft, initiiert und verantwortet durch die beiden Kirchenmusiker Matthias Lotzmann (Evangelische Kirchengemeinde Gemarke-Wupperfeld) und Meik Impekoven (Katholische Pfarrgemeinde St. Antonius). Die acht Veranstaltungstage werden finanziell durch die Bergische Kantorei Wuppertal, den St. Antonius Chor Barmen und den Verein Musik und Kirche e.V. getragen. Die evangelische Kirchengemeinde Gemarke-Wupperfeld in Barmen tritt als Schirmherr ein. Alle Informationen zum Thema, den Sponsoren und Veranstaltungen sind unter www.chorfest-barmen.de zu finden.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.