09.08.2012

Natur Natur-Schule Grund Seniorenprogramm

„NaturTreff für Senioren“ im kleinen Grenzverkehr

In der Natur-Schule Grund nehmen häufig auch Seniorinnen und Senioren aus Ronsdorf oder Vohwinkel an den spannenden und informativen Umweltbildungs-Angeboten teil.

In der Remscheider Umweltbildungsstation startet nach den Sommerferien auch wieder der „NaturTreff für Senioren“. Die Veranstaltungen richten sich an SeniorInnen im Alter 50+ und finden mittwochs von 15:00 – 17:00 Uhr statt. Selbstverständlich sind auch jüngere Erwachsene herzlich willkommen. Die Teilnahme kostet je Person 6,- Euro.

Veranstaltungsort ist die Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13, in Remscheid-Grund. Die Natur-Schule liegt nahe der Stadtgrenze Remscheids zu Wuppertal-Ronsdorf und ist auch für Wuppertaler TeilnehmerInnen ein beliebter Ort der Umweltbildung.

Im August gibt es zwei Termine.

Am Mittwoch, dem 22. August 2012, dreht sich wenige Tage vor der Europäischen Fledermausnacht alles um die „Fledermäuse im Bergischen Land„.
„Fledermäuse hab ich jetzt auch in meinem Garten“ – diese Aussage hört man inzwischen häufig in den Bergischen Großstädten. Doch ist es i.d.R. nur eine Art, nämlich die Zwergfledermaus, die wir oft schon in der Dämmerung beobachten können. Dass es noch viel mehr Arten im Bergischen Land gibt, das wird Diplom-Biologe Jörg Liesendahl darstellen. Und natürlich gibt er zahlreiche Informationen zu Biologie und Lebensräumen der Nachtbewohner, die so gar nichts mit Blutsaugern zu tun haben.

Blüten des Wiesenbärenklau mit InsektenBlüten und ihre tierischen Besucher ©Jörg Liesendahl

Eine Woche später, am 29. August, heißt es „Blumen und ihre tierischen Besucher„.
Die Blüten der Pflanzen sind wie ein Werbeplakat für Tiere. Sie bieten Nektar und Pollen im Tausch gegen eine Leistung, die Bestäubung. Dabei geht die Anpassung der Blüten und ihrer Besucher aus dem Tierreich oft sehr weit. So gibt es spezielle Bienenblumen, Schmetterlingsblumen, aber auch Käfer und Fliegen fliegen besonders auf bestimmte Blütenformen. Einige Tierarten sind sogar auf nur eine Pflanzenart angepasst.

Wegen Begrenzung der Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich, die jeweils bis zum Vortag mittags bei der Natur-Schule telefonisch unter 02191 840734, per Mail unter info@natur-schule-grund.de oder über den online-Terminkalender auf www.natur-schule-grund.de erfolgen kann.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.