06.08.2012

polizei randalierer rechte Rechtsextremismus vandalismus

Polizei nahm rechte Randalierer fest

In der Nacht zu Sonntag (05.08.2012) wurde die Polizei gerufen, da eine Personengruppe in der Barmer Innenstadt randalierte. Drei junge Männer und eine Frau zerschlugen nach einem Fest im Bereich des Johannes-Rau-Platzes Glasflaschen und warfen Biertische und Sonnenschirme um.

Als eine Nachtwache der Veranstaltung die Gruppe ansprach, kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung. Dabei schlug einer der Täter, welcher äußerst aggressiv war, zwei Bierflaschen gegeneinander und bedrohte die Zeugen mit den abgeschlagenen Flaschenhälsen. Anschließend flüchteten die Unbekannten in Richtung der Straße Höhne und skandierten und zeigten dabei rechte Parolen.

Die parallel alarmierten Beamten trafen schnell ein und konnten aufgrund der guten Beschreibungen zwei Männer im Alter von 20 und 24 Jahren antreffen. Die beiden alkoholisierten Männer, die nach Polizeikenntnissen der rechten Szene angehören, wurden zur Ausnüchterung und Verhinderung weiterer Straftaten dem Polizeigewahrsam zugeführt. Der Staatsschutz hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

_________________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.