17.07.2012

Cronenberg parkplatz polizei rathausplatz treppe unfall

Mal wieder: Auto bleibt „auf halber Treppe“ stecken

Immer wieder nehmen Autofahrer am Cronenberger Rathausplatz den Weg über die Treppe, um den Parkplatz zu verlassen. Ein Poller für 50 Euro würde das Problem lösen.

Ob es wohl der ca. 30minütige „Sommereinbruch“ war, der einen Mercedes-Fahrer aus Remscheid so verwirrte, dass er den Parkplatz am Cronenberger Rathausplatz über die Fußgängertreppe verlassen wollte?

Auf halbem Weg blieb der Wagen stecken. Die herbeigerufene Polizei orderte schweres Gerät, um die Limousine wieder flott zu machen.

Ein- bis zweimal jährlich wählen Autofahrer den Weg über die Treppe. Das Bild zeigt einen ramponierten Hyundai aus dem Jahr 2010. Meist bringen die Vehikel nicht die erforderlichen „Offroadeigenschaften“ mit, um die Stufen zu bewältigen.

Ein Poller für 50 Euro würde das Problem übrigens ein- für allemal lösen.

____________________

Fotos: Georg Sander

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.