12.07.2012

handy Kinderschutzbund sammelaktion Stadtsparkasse Wuppertal

Mit alten Handys Kindern helfen

4700 ausgediente Handys werden noch gebraucht, damit bedürftigen Kindern die Teilnahme an Kulturprojekten, Zoo-, Theaterbesuchen und Ausflügen ermöglichen werden kann.


Der Kinderschutzbund Wuppertal hofft, dass mit den neuen Sammelstellen in weiteren neun Filialen der Stadtsparkasse Wuppertal die Handy-Sammelaktion bald erfolgreich abgeschlossen werden kann.

Aktuelle Stellenangebote:

5.300 ausgediente Handys wurden bisher abgegeben. 10.000 werden benötigt, damit der Kinderschutzbund aus dem Erlös des „Handy-Recycling“ Kindern die Teilnahme an Kulturprojekten, Zoo-, Theaterbesuchen und Ausflügen ermöglichen kann.

Die Stadtsparkasse Wuppertal unterstützt die Handysammelaktion seit Beginn an und sammelt ab sofort alte Handys für den Kinderschutzbund in neun weiteren Filialen: Wichlinghausen, Varresbeck, Rott, Ronsdorf, Kleeblatt, Kipdorf, Heckinghausen, Dönberg und Cronenberg.

Weitere 50 Standorte der Handy-Einwurfboxen finden Sie im Internet unter www.kinderschutzbund.wtal.de oder telefonisch unter 755366.

____________________

Quelle: Kinderschutzbund Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.