27.06.2012

Bieterverfahren Harmoniestraße Stadthäuser Wohnen Wohnstandort

Stadthäuser Harmoniestraße: Bieterverfahren startet

Innenstadtnah, individuell, anspruchsvoll: Ab Samstag, 30. Juni, können sich Interessenten um ein Grundstück an der Harmoniestraße bewerben. Die Stadt schafft dort Bauland für so genannte Stadthäuser.

Das neue Baugebiet in unmittelbarer Nähe zur Elberfelder City und zur Parkanlage Hardt bietet individuelles Wohnen mit bester Infrastruktur und guter Anbindung.

Die insgesamt zehn Grundstücke sind zwischen 153 und 165 Quadratmeter groß, der Mindestkaufpreis liegt je nach Größe zwischen 45.500 und 49.500 Euro.

Beispiel für ein Stadthaus.

Die Ausschreibung startet am 30. Juni mit der Eröffnung des Mindestgebotverfahrens. Die Exposés zu dieser Ausschreibung und weitere Informationen können unter der Telefonnummer 0202/563-6841 oder 563 6944  oder aber direkt im Internet unter http://www.wuppertal.de/grundstuecke ausdruckt werden.

Bis zum 31. August können Angebote abgegeben werden, die Entscheidung über den Zuschlag fällt bis zum 15. September.

Mit dem Projekt „Stadthäuser Harmoniestraße“ kommt die Stadt der steigenden Nachfrage nach innerstädtischen, individuellen Wohnmöglichkeiten nach. Die Zuwanderungsbilanz der Stadt Wuppertal ist seit vorigem Jahr erstmals wieder positiv, ein Trend, der sich auch in den ersten beiden Quartalen dieses Jahres bestätigt. Die Stadt versucht diesen positiven Trend durch unterschiedliche Angebote zu stärken. So sind auf dem Scharpenacken oder dem Bergischen Plateau Neubaugebiete entstanden, das innenstadtnahe Projekt Harmoniestraße ergänzt dieses Angebot.

Stadt W vom 27.06.12

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. Wie euphemistisch und verlogen „in unmittelbarer Nähe zur Hardt“ klingt, wenn man weiß, wie das Viertel wirklich aussieht und dass der Neuenteich dazwischen liegt.

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.