14.05.2012

Adel verpflichtet – Die Klasse Cornelius Völker stellt in der Hebebühne aus

Parallel zum Ende der Ausstellung in der Von-der-Heydt Kunsthalle, stellen die Studenten von Prof. Cornelius Völker von der Kunstakademie Münster, vom 19.5. bis 3.6., im Kunst- und Kulturverein Hebebühne e.V. aus.

„Adel verpflichtet“
Die Klasse von Prof. Cornelius Völker stellt aus.

Aktuelle Stellenangebote:

Vom 19.05. bis zum 03.06.2012 zeigen Studenten von Herrn Prof. Cornelius Völker aktuelle Arbeiten in der ehemaligen Tankstelle des Hebebühne e.V.. Die 17 Studenten aus Münster, die sich vorrangig mit dem Thema der Malerei beschäftigen, aber auch mit Installationen, Skulpturen und Fotos arbeiten, sind im Besonderen für ihre große Bandbreite an unterschiedlichsten malerischen und künstlerischen Ansätzen bekannt. Besonderen Wert wird bei der Lehre innerhalb der Klasse auch auf Ausstellungskonzepte gelegt. So stehen die Künstler, die schon mehrfach an verschiedensten Kunstinstitutionen ihre Klasse präsentierten, vor der Herausforderung, in der kleinen Tankstelle Werke von Sang Hoon Ahn, Paula Baader, Johanna K. Becker, Franka Boltz, Thomas de Groote, Konrad Hanke, Christoph Joachim, Artur Mooser, Esther Müller, Chiemi Nakagawa, Moritz Neuhoff, Seran Oh, Eilike Schlenkhoff, Ferdinand Uptmoor, Mario Weinberg, Stefan Wiesnau und Andrej Willems zu vereinen.

Der Lehrer der Studenten, der international erfolgreiche Künstler Prof. Cornelius Völker, präsentiert momentan eine große Auswahl seiner Werke in der Kunsthalle des Von-der-Heydt Museums in Wuppertal Barmen. Im Interview sagt er selber, dass Kunst nicht „lehrbar“ sei. Die Lehre von Cornelius Völker besteht vor allen Dingen aus ständig lebendigem Dialog mit ihm und den Mitstudenten, aus Kritik und Analyse. So wird der Blick der Studenten auf eigene Arbeiten und die Kunst im Allgemeinen geschärft und eigene Positionen innerhalb der Kunstwelt gefestigt.

Die Klasse Prof. Cornelius Völker und der Hebebühne e.V. laden nun herzlich in die Mirker Straße 62 ein, um eine Auswahl an Ergebnissen dieser Lehre zu betrachten.
Zur Eröffnung am Samstag, dem 19.05. um 18.00 Uhr werden die Studenten anwesend sein.

Ein aktueller Katalog der Klasse steht während der Ausstellung zum Verkauf.

Ausgeschenkt wird unter anderem das legendäre „Völker Bräu“, ein eigens von der Klasse gebrautes Bier.

www.klassevoelker.de

Die Ausstellung ist Teil der Reihe “Flügge 2012″, ein Projekt des Hebebühne e.V. zur Förderung des Kunstnachwuchses, unterstützt durch den Kulturfonds Wuppertal.

Anmelden

Kommentare

  1. Kittelsbacher sagt:

    Zu was soll er heute noch verpflichten?
    Wurde der Adel, auch in Deutschland, nicht nach 1918 „abgeschafft“?

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.