11.05.2012

Allmende Bündnis 90/DIE GRÜNEN Creative Commons Gemeingüter Grüne Martin Möller Stadtverwaltung Wuppertal

GRÜNE fordern CreativeCommons-Lizenzen auch in der Stadtverwaltung Wuppertal

Auf der Kreisvorstandssitzung des GRÜNEN Kreisverbandes Wuppertal am 10.05. wurde die Besinnung auf Gemeingüter diskutiert. Dass in den letzten Jahrzehnten immer mehr Kulturgüter der Allmende entzogen wurden, ist für die Wuppertaler GRÜNEN ein nicht hinnehmbarer Zustand.

„Wir wollen auch hier in unserem lokalen Umfeld Änderungen dieser Entwicklungen herbeiführen.“, so Martin Möller, Sprecher des Kreisverbandes. „Daher fordern wir die Stadtverwaltung auf, Inhalte, welche die Verwaltung selbst erstellt und veröffentlicht hat und die frei von Rechten Dritter sind, unter eine CreativeCommons-Lizenz zu stellen. Es ist nur gerecht, wenn Inhalte, z.B. Texte, Bilder und Videos, die unter Verwendung von Steuergeldern erstellt wurden, den Bürgerinnen und Bürgern kostenfrei – auch zur weiteren Verwendung (z.B. in eigenen Werken) – zur Verfügung gestellt werden. Sie haben sie ja bereits bezahlt.“

Der Kreisverband der Wuppertaler GRÜNEN wird an die eigene GRÜNE Ratsfraktion herantreten, um einen entsprechenden Antrag in die Gremien der Stadt einzubringen.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.