09.05.2012

So haben die Wuppertaler Vereine gespielt

Auch kurz vor Ende der Saison hält Woopt euch auch dem Laufenden, was sich im Sport so alles getan hat.

Das Wetter war kalt und nass – wirklich Lust auf Fußball bekam man dabei nicht unbedingt. Doch man kann ja nicht nur bei gutem Wetter spielen, und so standen für die Wuppertaler Fußball-Teams wieder eine Reihe von Partien auf dem Programm.

Aktuelle Stellenangebote:

Die bekannteste davon aus dem Tal war die des WSV, der einen starken 6:0-Heimsieg gegen den SC Idar Oberstein feiern konnte. Dabei erzielte der Toptorjäger Christian Knappmann mit dem 1:0 bereits seinen 28. Saisontreffer. Dank des Sieges konnte die Mannschaft sogar noch kurz vor Saisonende Rang fünf der Tabelle erklimmen. Mehr wird aber nicht drin sein, da sie keine Chance hat, Eintracht Trier bei noch zwei verbleibenden Spielen einzuholen.

Auch die Jungs aus dem Amateur-Team der Rot Blauen konnten sich über einen deutlichen Sieg freuen. Denn am Samstag gewann die Zweite des WSV mit 4:1 in Bocholt und ist zehnter.

Weniger gut hingegen lief es bei der U19-Mannschaft, die sich dieses Mal nach dem Erfolg im vergangenen Spiel geschlagen geben musste und weiter auf dem letzten Rang versauert.

In der Landesliga Gruppe 1 kam es am Sonntag zum Duell zweier Teams aus dem Tal, es spielten Cronenberg gegen Ronsdorf. Dieses konnten am Ende die Jungs vom CSC für sich entscheiden und zwar mit 5:2.  Das gleiche Ergebnis erzielte der SSV Sudberg in der Partie gegen den SV Adler Osterfeld. Der FSV Vohwinkel hingegen musste sich mit einem 0:0 begnügen.

Cronenberg steht dadurch kurz vor dem Aufstieg, denn sollte der CSC das kommende Spiel gewinnen, wäre man nicht mehr vom ersten Rang zu verdrängen.

Außerdem wurde in der A Junioren Kreisleistungsklasse gespielt…

Hier klicken und den kompletten Artikel lesen!

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.