15.03.2012

2012 Bündnis 90/DIE GRÜNEN Grüne Landtagswahl Marcus Kilian Martin Möller NRW Wahl Wahlkampf

Die Grünen in Wuppertal: Der Wahlkampf kann kommen

Bündnis 90 / Die Grünen sehen sich für den bevorstehenden Urnengang gewappnet.

Aktuelle Stellenangebote:

Der Kreisvorstand der GRÜNEN Wuppertal nahm die Auflösung des Landtages NRW nach eigenen Angaben mit gemischten Gefühlen zur Kenntnis. „Wir haben Neuwahlen nicht gewollt. Es ist schade, dass CDU, FDP und Linke die konstruktive Zusammenarbeit im Landtag beendeten. Es ist richtig und konsequent von der Landesregierung Neuwahlen durchzusetzen, um die Regierungsfähigkeit des Landes NRW wieder herzustellen. Der rot-GRÜNE Weg die Probleme im Land anzupacken und in die Zukunft Nordrhein-Westfalens zu investieren wird von den Menschen in unserem Land auch weiterhin unterstützt werden.“, so der Sprecher des Kreisverbandes, Martin Möller.

„Die GRÜNEN in Wuppertal sind personell und organisatorisch gut aufgestellt für diesen unerwarteten Fall. Der Wahlkampf kann kommen.“, ergänzte Marcus Kilian, der Schatzmeister des Kreisverbandes.

____________________

Quelle: PM Bündnis 90 / Die Grünen

Anmelden

Kommentare

  1. Das klingt immer so, als wären die Parteien Gegner, statt gemeinsame Sache zu machen und NRW nach vorne zu bringen. Schade, so gibt das bestimmt nix.

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.