07.01.2012

Laster LKW Massenkarambolage polizei unfall Verkehrsunfall Verletzte

LKW rammt sechs Autos

Ein herrenloser LKW rammte in der Hatzfelder Straße mehrere Autos. Die Bilanz: vier Leichtverletzte und mindestens 30 000 Euro Schaden.

Aktuelle Stellenangebote:

Gestern (06.01.2012), gegen 12.25 Uhr, erlitt ein 27 Jahre alter LKW-Fahrer, der in Wuppertal auf der Hatzfelder Straße stadtauswärts unterwegs war, einen krankheitsbedingten körperlichen Zusammenbruch. Dadurch verlor er die Kontrolle über sein Gefährt, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem geparkten Lancia. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen zwei weitere abgestellte Fahrzeuge, einen Honda und einen BMW, geschoben.

Der unkontrollierte LKW machte sich danach selbständig und rollte die Hatzfelder Straße rückwärts hinunter. Ein Opel-Fahrer (80) sowie ein dahinter befindlicher Mazda-Fahrer (19), denen der ungebremste LKW entgegen kam, versuchten noch den Rückwärtsgang einzulegen und zurückzusetzen. In Höhe einer Parkplatzzufahrt zu einem Discounter rammte der LKW jedoch die beiden Autos und schob sie gegen den Mazda einer 59-jährigen Wülfratherin, die gerade den Parkplatz verlassen wollte. Der Unfallverursacher rollte noch ein Stück weiter und konnte letztendlich von einem Baum bzw. Zaun abgebremst werden.

Alle vier Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Während die 59-Jährige und der 19-Jährige nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnten, verließ der 27-Jährige die Klinik auf eigenen Wunsch. Die ärztliche Behandlung des 80-Jährigen dauert derzeit noch an. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf mindestens 30 000 Euro.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.