07.11.2011

jusos Selim Akgül SPD

Wuppertaler Jusos haben einen neuen Vorstand

Selim Akgül ist neuer Vorsitzender der Jusos Wuppertal. Der bisherige stellvertretende Vorsitzende der SPD-Nachwuchsorganisation erhielt rund 85% der Stimmen.

Aktuelle Stellenangebote:

Zu Akgüls Stellvertretern wurden Anke Schoen, Helge Lindh, Sabrina Hanold und Alexander Hobusch gewählt.

“Wir müssen Angebote und Beteiligungsmöglichkeiten für alle jungen und interessierten Menschen unserer Stadt anbieten”, erklärt Selim Akgül. Als zentrale Themen der zukünftigen Arbeit wurden “Bildungspolitik”, “Rechtsextremismus in Wuppertal” und “Unsere Gesellschaft von morgen” fokussiert. Das letztere Themenfeld soll neben den spezifischen Themen Integration, Inklusion und Armut auch die aktuelle Haushaltslage Wuppertals behandeln. “Weitere Kürzungen und Einsparungen, die die Handlungsfähigkeit unserer Stadt schon im Ansatz gefährden, sind für den neu gewählten Vorstand nicht mit zu tragen”, so Alexander Hobusch.

“Wir Jusos werden uns für eine lebenswerte Stadt einsetzen. Wir möchten die Probleme der Bürgerinnen und Bürger ernst nehmen und konstruktiv auf die Politik der Wuppertaler SPD einwirken. Denn nur mit einer starken sozialdemokratischen Fraktion wird die Zukunftsfähigkeit der Stadt gestärkt”, betont Anke Schoen abschließend.

____________________

Quelle: SPD Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.