09.08.2011

bergische Wirtschaft Mittelstandsmesse Unternehmen WiN

WiN – Die neue regionale Mittelstandsmesse

Die erste WiN – Die Mittelstandmesse für das Bergische Land, die am 27. + 28. September in der Unihalle stattfindet, trifft auf großes Interesse.

„Wir hatten auf 70 Teilnehmer gehofft, zum Anmeldeschluss haben sich bereits 76 Unternehmen angemeldet. Und das Beste ist, dass das Konzept, eine Messe für Wissenstransfer und Networking für das gesamte Bergische Land anzubieten, mit Ausstellern aus Haan, Hattingen, Hilden, Radevormwald, Remscheid, Solingen, Velbert und Wermelskirchen aufgeht“, freut sich Michael Hoppe von Trade Fair Partners, dem Veranstalter der WiN.

Auch das Angebotsspektrum ist erfolgsversprechend. Neben den fünf Schwerpunkten
• Personaldienstleistungen
• Marketing, Design, Druck + Medien
• IT-Dienstleistungen
• Finanzen + Versicherungen
• Energiemanagement und Effizienzberatung
sind zusätzlich Aussteller aus folgenden Bereichen vertreten:
Aus-/Weiterbildung und Qualifizierung, Automobile, Barcode- + RFID-Systeme, Beratung, Büromöbel + -technik, D&O, Elektronikentwicklung, Entsorgung, Events + Messebau, Film + Foto, Holz + Mobiliar, Logistik, Office, Paket + Express, Projektmanagement, Rechtsberatung, Sprachschule, Steuerberatung + Wirtschaftsprüfung, Technoprofile, Unternehmensberatung, Unternehmens-Services, Verkaufsförderung + Werbemittel, Wirtschaftsinformation und Wirtschaftsförderung.

Natürlich werden diese Themenbereiche von namhaften Unternehmen und Spezialisten aus der gesamten bergischen Region auf der WiN präsentiert, unter anderem der WSW und Büro Longjaloux aus Wuppertal, GRID-Data aus Remscheid, dem PC-Studio aus Solingen  oder der holler & holler Steuerberatungsgesellschaft aus Velbert.
Somit finden alle Unternehmen aus dem Bergischen Land, die neue Lösungen und Produkte, Kooperationen, Partner und Dienstleister aus diesen Bereichen suchen, auf der WiN garantiert das passende Angebot. „Lokales Potenzial stärken, regionale Partnerschaften fördern! Die angebotenen Chancen auf Neugeschäft, Erneuerung, Effizienzsteigerung und Ressourcenoptimierung sollten bergische Unternehmer unbedingt nutzen und die WiN besuchen“, meint Bodo Middeldorf, Geschäftsführer der Bergischen Entwicklungsagentur GmbH.

Die WiN wird zum Marktplatz des Bergischen Landes für

• den Dienstleistungssektor
• das produzierende Gewerbe und die Industrie
• das Handwerk und
• den Handel.
Neben der Messe werden aber auch weitere Highlights angeboten
Ein anspruchsvolles Vortrags- und Workshopprogramm, das mit Themen aus allen Angebotsbereichen der WiN an beiden Tagen stattfindet sowie die WiN-Jobbörse geben den Besuchern weitere wichtige Impulse für Ihr Tagesgeschäft.

Online-Registrierung mit 50% Preisvorteil unter: www.ticket.win-bl.de

Weitere Infos unter: www.win-bl.de

Quelle: PM Veranstalter vom 09.08.11

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. AP sagt:

    Also ich habe mit 6 € Besuchereintrittspreis ein Problem

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.