20.07.2011

Bergische Universität Wuppertal

Wuppertaler Studierendenschaft hat gewählt

Bereits Donnerstag ein neuer AStA?

Die Studierendenschaft der Bergischen Universität Wuppertal hat seit der Wahlergebnisverkündung am Abend des 01. Juli 2011 ein neues Studierendenparlament. Wahlsieger wurde die Hochschulgruppe bzw. Liste „RCDS & Unabhängige“, die 7 von 21 Sitzen erringen konnte. Die höchsten Verluste musste die Juso Hochschulgruppe hinnehmen, die von fünf Sitzen in der vergangenen Legislaturperiode auf nur noch drei Sitze schrumpfte.

Aktuelle Stellenangebote:

Gleichzeitig sank auch die Wahlbeteiligung auf knapp unter 7% und liegt so im Vergleich bis 2006 auf dem absoluten Tiefstand. Gerade einmal 894 StudentInnen (von 13.001 Wahlberechtigten) nahmen die über eine gesamte Wahlwoche bestehende Möglichkeit zur Wahl wahr.

Findet am Donnerstag die AStA-Wahl statt?

Am morgigen Donnerstag findet die konstituierende Sitzung des neuen Studierendenparlamentes statt. Für Wuppertaler Verhältnisse ungewöhnlich konkretisieren sich die Informationen, dass zu dieser Sitzung bereits ein neuer Allgemeiner Studierendenausschuss (kurz: AStA) gewählt werden soll. In der Vergangenheit dauerten entsprechende Koalitionsverhandlungen teilweise mehrere Wochen bis Monate.

Die blickfeld-Redaktion wird zur o.g. Sitzung am Donnerstag um 16Uhr auf der AStA-Ebene (Gebäude ME.04) an der BU Wuppertal anwesend sein und über die eigene Facebook-Fanseite einen Liveticker zur StuPa-Sitzung schalten – Link zur Fanseite: blickfeld im Facebook

Ferner erfolgt im Anschluss an die Sitzung eine ausführliche Berichterstattung auf www.blickfeld-wuppertal.de.

Für weitere Informationen zu dieser Thematik verweisen wir auf folgende blickfeld-Artikel:
– „w( )( )del – Vom klaren Votum und dem unausgesprochenen Dilemma“ – Link zum blickfeld-Artikel
– „Ergebnis der StuPa-Wahl 2011“ – Link zum blickfeld-Artikel
– „Wahlprogramme im Vergleich“ – Link zum blickfeld-Artikel
– „Hochschulgruppen im Web (Review)“ – Link zum blickfeld-Artikel
– „Die Organe der Studierendenschaft und der Fachschaften“ – Link zum blickfeld-Artikel

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.