26.05.2011

Ausstellung Bergische Blätter Uli Preuss

Am Rande der Schöpfung

Kinderbilder aus Kriegs- und Krisengebieten von Uli Preuss

Aktuelle Stellenangebote:

Im Verlagshaus der Bergischen Blätter in der Schützenstraße 45 in Wuppertal ist bis zum 30. Juni 2011 die Ausstellung „Am Rande der Schöpfung“ zu sehen. Gezeigt werden Fotografien des Solinger Fotografen und Journalisten Uli Preuss, die alle bei Aktionen für das Friedensdorf International in Oberhausen entstanden sind. Das bringt Kinder nach Deutschland, um sie hier – unter anderem derzeit in Haan und Solingen – kostenlos behandeln und operieren zu lassen, weil sie nicht auf der Sonnenseite des Lebens, sondern eben am Rande der Schöpfung leben. Da ist zum Beispiel der kleine Afghane, der auf eine Mine getreten ist, das kleine Mädchen aus Vietnam, das keine Augenpartie besitzt oder das Mädchen aus Angola, dessen Brandwunden nicht behandelt wurden. Seine Haut hat sich deshalb so zusammengezogen, dass es nicht mehr aufrecht gehen kann. Dabei sind die Bilder nie kompromittierend, sondern einfach nur beeindruckend und bewegend. Zu sehen sind sie montags bis donnerstags zwischen 9 und 17 Uhr oder nach Vereinbarung unter der Telefonnummer 0202/250670.

Foto-Ausschnitt: Uli Preuss/Am Rande der Schöpfung

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.