07.02.2011

Landschaftsverband Rheinland

GRÜNE stehen für einen sparsamen Landschaftsverband Rheinland und die Erfüllung seiner Aufgaben

Die GRÜNEN in der Landschaftsverbandversammlung Rheinland haben mit ihren Koalitionspartnern SPD und FDP dafür gesorgt, dass die Stadt Wuppertal in diesem Jahr weniger an den Landschaftsverband Rheinland zahlt als 2010.

Auch an zwei weiteren, wichtigen Stellen haben die GRÜNEN sich durchsetzen können.

Lorenz Bahr, GRÜNER Stadtverordneter und stellvertretender Vorsitzender der Landschaftsversammlung:
„Wir haben es an zwei wichtigen Punkten geschafft, die Streichungen im neuen Haushalt zu verhindern. Erstens ist die therapeutische Betreuung in den Förderschulen auch für dieses Jahr unverändert sichergestellt. Und zweitens erhalten alle behinderten Menschen, egal ob sie ambulant oder stationär betreut werden, einen Zuschuss für die Freizeitmaßnahmen. Damit wird, ohne die Gesamtsumme zu erhöhen, eine Gleichbehandlung für alle behinderte Kinder errreicht.“

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.