04.02.2011

Arbeitsmarkt Ausbildung Menschen mit Behinderungen

GRÜNE: Stadt soll Menschen mit Behinderungen ausbilden

Nach Informationen der GRÜNEN Ratsfraktion bildet die Stadt Wuppertal keine Menschen mit Behinderung aus.

Die GRÜNEN finden das sehr bedauerlich und setzen sich dafür ein, dass die Stadtverwaltung als einer der größten Arbeitgeber in Wuppertal ein Vorbild für andere Unternehmen sein und auch behinderten Menschen eine Chance auf Ausbildung geben sollte.

Ilona Schäfer, sozialpolitische Sprecherin der GRÜNEN Ratsfraktion:

„Seit dem 26. März ist die UN-Behindertenrechtskonvention gültig. Sie besagt, dass Menschen mit Behinderungen das gleiche Recht haben, ihren Lebensunterhalt durch ein Beschäftigungsverhältnis auf dem offenen Arbeitsmarkt zu verdienen. In diesem Zusammenhang haben wir eine umfangreiche Anfrage an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 10. Februar gestellt, die nach der Ausbildungssituation von Behinderten in Wuppertal fragt. Von den Antworten erhoffen wir uns, dass sie zur Sensibilisierung der Wuppertaler Politik für Behinderte beitragen kann und für ein Umdenken der Stadt bei der Wahl der Auszubildenden sorgt.“

Die Anfrage finden Sie unter www.gruene-wuppertal.de

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. Angie sagt:

    Die Stadt hat Probleme überhaupt ausbilden zu dürfen und die Grünen haben keine anderen Probleme als jetzt auch noch daran rumzumäkeln?

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.