31.01.2011

Gutes Jahr für die Wuppertaler Bäder

Bäder bleiben 2011 geöffnet

„Durch das tolle Engagement von Fördervereinen und Sponsoren können die Freibäder Vohwinkel und Eckbusch in der kommenden Badesaison weiterbetrieben werden“, freut sich Bernhard Simon, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion, über die Aussichten für die Bäder im neuen Jahr.

Das Freibad Mirke wird, wie berichtet, in eine Stätte für Beachvolleyball umgewandelt und bleibt dem Sport damit erhalten. Auch die Hallenbäder Ronsdorf und Vohwinkel bleiben offen.

Vor dem Hintergrund der schwierigen Haushaltslage lobt Simon den bürgerschaftlichen Einsatz zur Aufrechterhaltung der Bäder mit den Worten: „Wieder einmal zeigt sich, was alles möglich ist, wenn Politik, Verwaltung und Bürger an einem Strang ziehen“.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.