05.01.2011

Auslosung der Gewinner des Elberfelder Adventskalenders ist erfolgt

Unter Anwesenheit der Schirmherrin des „Wuppertaler Förderverein Schulmittagessen e.V.“ Ursula Lietz sowie Vertretern des Veranstalters IG1 und anderen Elberfelder IGs wurden die 24 Gewinner ausgelost.

(v l n r) Michael Kozinowski (Buchhandlung v. Mackensen, IG Friedrich-Ebert-Straße), Gudrun Abeler (Juwelier Abeler, IG1), Marcel Trapp (Mulligans, IG Friedrichstraße), Ursula Lietz (Wuppertaler  Förderverein Schulmittagessen e.V.), Herr Birkenstock (Marketing WSW), Herren van der Klok und Busch (Markgemeinschaft Elberfelder Neumarkt e.V.) sowie Dirk Schüller (City-Manager IG1)

Die Preise im Gesamtwert von ca. 3.000,- €, gestiftet von den 24 beteiligten Händlern sind u.a. eine Fahrt  in einem Heißluftballon für zwei Personen von der Stadtsparkasse im Wert von 400,–EUR, ein Warengutschein im Wert von 300,– EUR von der GALERIA Kaufhof, ein Warengutschein im Wert von 300,– EUR von Mulligan`s, ein Schnupperticket 2000 für drei Monate von der WSW AG, ein Einkaufsgutschein im Wert von 220,- EUR der Marktbeschicker vom Neumarkt.

Die Gewinner aller Preise werden umgehend benachrichtigt.

Frau Abeler als Vorstandsmitglied  der IG1 und als Inhaberin von Juwelier Abeler eine der fleißigsten Spendensammlerinnen, zusammen mit der ebenfalls anwesenden Dagmar Röntgen von Frisuren Röntgen,  übergab den Scheck in Höhe von 1.210,- € an Frau Ursula Lietz. Diese nahm dankbar den Scheck an und betonte, dass der Bedarf an finanzierten Schulmittagessen immer größer würde.

Der City-Manager Dirk Schüller dankte nochmals allen Beteiligten und freut sich, dass die Anfrage zur Teilnahme an einem ähnlichen Event zum nächsten Advent bereits heute groß ist.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. Alfons sagt:

    Vielleicht sollte man das Spendengeld in Kochkurse für die Mütter stecken, die ihre Kinder schamlos von anderen bekochen lassen.

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.