14.10.2010

Fairer Handel Kinder Schokolade St. Martin Wuppertal

Fair teilen an St. Martin

Der Weckmann bekommt jetzt Gesellschaft vom fairen Bio-Martinsriegel der GEPA. Die wichtige Botschaft: Fair teilen macht die Welt gerechter!

Bio und fair: Der St. Martinsriegel von GEPA und Kindermissionswerk.

Damit versüßt der Riegel nicht nur Kindern hier das Fest, er garantiert auch angemessene Löhne für die Kleinbauern in den Ländern des Südens. Der Riegel aus Vollmilchschokolade mit Milchcremefüllung ist eine Kooperation der GEPA mit dem Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und am Niederrhein auch mit Fairniederrhein.

Gans Auguste als Botschafterin des fairen Handels

Die Gans Auguste ziert als „Botschafterin des Fairen Handels“ den fairen Martinsriegel und führt Kinder und Erwachsene durch die Begleitmaterialien wie den Info-Flyer „Fair teilen zu St. Martin“ und die Aktionsbroschüre „St. Martin und Auguste“. Auf 23 Seiten finden Erzieher und Lehrerin

Gans Auguste ist "Botschafterin des Fairen Handels"

nen in dem Heft verschiedene Geschichten, Back- und Basteltipps für Mart

insbrezeln und Laterne. Gans Auguste nimmt die Kinder außerdem mit auf die Reise nach Kambodscha und fordert dazu auf, für Kinder in Not Alarm zu schlagen – z. B. mit Trommeln oder Eimern beim Kindergottesdienst oder einer Sponsoren-Rallye.

Die Aktionsbroschüre mit Mitmach-Ideen und Denkanstößen eignet sich für alle, die in Kindergarten, Grundschule oder Gemeinde das Martinsfest vorbereiten.

Kakao und Zucker aus Fairem Handel

Kakao und Zucker für den St. Martinsriegel der GEPA sind fair gehandelt und stammen aus ökologischem Anbau. Die Kakaobohnen bezieht die GEPA unter anderem von der Kooperative El Naranjillo in Peru. Dort bietet der Absatz über den Fairen Handel alternative Einkommensmöglichkeiten zum oft weit verbreiteten Koka-Anbau.  „Früher habe ich Koka angebaut, weil man damit gut Geld verdienen kann“, so die Kakaobäuerin Benancia Nasario Murga. „Doch der Koka-Anbau ist verboten und die Armee hat meine Felder zerstört. Dank dem Fairen Handel verdiene ich jetzt auch mit Kakao genug, um meine Familie ernähren zu können.“ Weitere Handelspartner, deren Kakao oder Zucker im St. Martinsriegel enthalten ist, leben u. a. in der Dominikanischen Republik, in Paraguay und auf den Philippinen.

Riegel und Materialien

Der Schokoriegel ist für 0,79 Euro in den Weltläden und im GEPA-Onlineshop erhältlich. Eine Weltladensuchmaschine und den Onlineshop gibt es unter www.gepa.de. Weltläden und Aktionsgruppen können die Riegel über die Regionalen Fair Handelszentren der GEPA beziehen.

Die Martinsmaterialien sind kostenfrei und können beim Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ per Telefon 0241/44 61-44, per Fax 0241/44 61-30 oder online unter www.kindermissionswerk.de/martin bestellt werden. Dort stehen sie mit ergänzenden Anregungen auch zum Download bereit.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. Pingback: "resurser"
  2. I just like the helpful information you provide in your articles. I’ll bookmark your blog and take a look at once more right here frequently. I’m moderately certain I’ll learn a lot of new stuff proper here! Best of luck for the next!

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.