11.10.2010

NTV Nützenberg Tischtennis

Herbstmeister!

Dass es noch das ein oder andere Nachholspiel gibt und man sich für diesen Titel letztlich nichts kaufen kann, lässt Guido Grüning kalt: „Wer zu den Herbstferien vorne ist, ist Herbstmeister. Die Konkurrenz muss ihre Nachholspiele doch auch erst einmal gewinnen.“, so der sichtlich begeisterte Team-Manager der Nützenberger.

Zuvor hatte die dritte Mannschaft des NTV am Sonntag in einem spannenden Spiel einen weiteren Auswärtssieg gegen Groß-Ösinghausen eingefahren und sich im letzten Meisterschaftsspiel vor den Herbstferien die Tabellenführung zurückerobert.

Dabei waren die Rahmenbedingungen für die Mannschaft erneut schwierig. Grüning: „Um 10:00 Uhr an einem Sonntag im 50 Autobahnkilometer entfernten Groß-Ösinghausen antreten zu müssen, ist für Feier-Biester wie wir es sind, eine echte Herausforderung!“. So trafen sich denn zunächst auch nur fünf der vorgesehenen sechs Akteure am frühen Morgen bei gefühlten minus 6 Grad auf dem Nützenberg. Daniel Rupprath, der umgehend eine Telefonkonferenz einleitete: „Wer jetzt ans Telefon geht, spielt!“.

Es war dann die Mutter des Jugendspielers Adrian Bek, die bereits auf den Beinen war und Ihren Sohn von der Notwendigkeit des frühen Einsatzes überzeugen konnte. Vollständig ging es dann auf die Reise in den abseits gelegenen Stadtteil von Burscheid.

Grundlage für den Erfolg waren die zu Beginn der Partie ausgetragenen Doppel. Während der Sieg von Grüning/Rupprath noch zu erwarten war, überraschten German/Ciolla ebenso, wie das jüngste je eingesetzte Doppel der dritten Mannschaft Seifert/Bek.

Mit der 3:0 Führung im Rücken überzeugten anschließend Daniel Rupprath und Daniel Seifert, die auch Ihre beiden Einzel jeweils gewinnen konnten. Jungstar Daniel Seifert (Bild) zeigte darüber hinaus besondere Nervenstärke, er bezwang seine Gegner jeweils erst im fünften und entscheidenden Satz.

Nach gut drei Stunden und insgesamt sieben Spielen über die volle Distanz hieß es am Ende 9:5 für die 3. Mannschaft des NTV.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.