27.07.2010

Fair Traid Gepa Nachhaltiges Wirtschaften

GEPA erneut nominiert

Zum zweiten Mal ist das Wuppertaler Unternehmen für den deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert.


In der Kategorie „Zukunftsstrategien (Kleine und mittlere Unternehmen)“ ist die GEPA unter die Top 3 gewählt worden und gehört damit in puncto Nachhaltigkeit zu den führenden Unternehmen des Landes. In der Jurybegründung heißt es:

„Die GEPA sorgt für eine große Verbreitung des Fairtrade-Gedankens“, … „Mit der Definition von sozialen und ökologischen Standards für die Vertragsproduzenten von Lebensmitteln, Handwerk und Textilien aus Afrika, Asien und Lateinamerika setzt die GEPA schon seit langem Maßstäbe.“

GEPA-Geschäftsführer Thomas Speck freut sich: „Die erneute Nominierung bestärkt uns in unserer Arbeit. Denn Nachhaltigkeit und Fairer Handel sind für uns mehr als Slogans, sondern ganz konkrete, richtungsweisende Konzepte. Fairer Handel kann Impulse geben für gerechtere Handelsbeziehungen und bessere Lebens- und Arbeitsperspektiven weltweit.“

Insgesamt hatten sich rund 560 Teilnehmer beworben, darunter internationale Konzerne und DAX-Unternehmen, Traditions- und Familienbetriebe unterschiedlichster Branchen. Die Gewinner des Preises werden am 26. November bei einer festlichen Gala bekannt gegeben.

Über den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

2010 wird der Deutsche Nachhaltigkeitspreis das dritte Mal an Unternehmen, Produkte und Marken vergeben, die „wirtschaftlichen Erfolg vorbildlich mit sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt verbinden.“

In der Jury sitzen dieses Jahr u. a. Prof. Dr. Klaus Töpfer (Exekutivdirektor des UNEP a.D., Gründungsdirektor des IASS), Max Schön (Präsident der Deutschen Gesellschaft des Club of Rome), Olaf Tschimpke (Präsident des NABU e.V.), Dr. Jürgen Heraeus (Vorsitzender von UNICEF Deutschland) und Prof. Dr. Maximilian Gege (Vorsitzender des B.A.U.M. e.V.).

Letztes Jahr wurde die GEPA in die Kategorie „Deutschlands nachhaltigster Einkauf“ unter die Top 3 gewählt.

_____________________________________________
Quelle: www.gepa.de

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.