16.01.2023

Blicke eines Geflohenen auf Wuppertal

Fotoausstellung "Entkommen - Ankommen". Der Ukrainer Anatoli Moskalets stellt am Laurentiusplatz aus.

Mit dem Krieg Russlands gegen die Ukraine haben Menschen aus der Ukraine auch in Wuppertal Zuflucht gefunden. Einer von ihnen ist Anatoli Moskalets. Mit auf die Flucht hat er seine Kamera genommen und mit dieser erkundet er Wuppertal, nähert sich mit dem Blick durch die Kamera dieser Stadt an.

Die Aktion Neue Nachbarn (Caritas) und das Katholische Bildungswerk haben Anatolie Moskalets eingeladen, seine Fotos im Katholischen Stadthaus am Laurentiusplatz auszustellen.

Unter dem Titel „Entkommen – Ankommen“ sind Blicke auf unsere Stadt von einem Menschen, der Krieg und Gewalt entkommen ist und in Wuppertal ein Ankommen sucht, vom 5. bis 18. Februar in der Laurentiusstraße 7 zu sehen. Zur Vernissage der Fotoausstellung hält Antje Zeis-Loi  am Sonntag, 5. Februar, 14.00 Uhr, eine Einführung. Eintritt frei.

Im Begleitprogramm zur Ausstellung laden die Veranstalter zu einem Workshop und einer Lesung ein:

Blättern, reißen, kleben – Mein Bild von Wuppertal
Workshop mit Alexandra Luczak (Grafikdesignerin)
Sa 11.02.2023 | 10.00 – 12.15 Uhr | Eintritt frei

… einmal durch Wuppertal schweben –
Tuffi und die Schwebebahn
Lesung auf Ukrainisch und Deutsch
Sa 18.02.2023 | 14.00 Uhr | Eintritt frei

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.