17.11.2022

Wichernkapelle auf dem Bergischen Plateau

Erneuter Vandalismusschaden

Man ist einfach nur noch fassungslos. Da wird mit viel ehrenamtlichem Aufwand ein Ort der Stille und Besinnung eingerichtet, der nicht nur Einheimische, sondern auch viele Besucher aus Nah und Fern einlädt. Gerne verweilen hier auswärtige Besucher, die bereits eine längere Fahrradtour hinter sich haben, um nicht nur physische Kraft zu tanken. Und dann dieses: Zerstörung eines Fensters. Wer macht so etwas? Sind die Übertäter zufrieden, mit dem was sie angerichtet haben? Warum lassen sie ihren Frust und ihre Wut an einem solchen Ort des friedlichen Verweilens aus? Wen wollen sie damit treffen? Die Dummen sind sie letztendlich selbst!

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.