Wie man is(s)t: weniger Tier, mehr Pflanze

Vegane und Vegetarische Ernährung: Vortrag, Gespräch mit anschließendem Imbiss am 17.11.22 in der ev. CityKirche

2013 löste die Forderung der GRÜNEN nach einem Veggieday eine politische bis polemisch ausgetragene Kontroverse über Bevormundung und eine sogenannte »Ökodiktatur« aus. Auch heute noch gehört die vegetarische bis vegane Ernährung nicht zur »Normalität«. Dass eine vegetarische bis vegane Ernährung zu einer CO2 Einsparung und somit zur Verringerung der Erderwärmung beiträgt, ist indes wissenschaftlich unumstritten.

An diesem Abend möchten wir uns über unsere Erfahrungen austauschen und Impulse sowie praktische Tipps einbringen. Zu Gast ist Katrin Böttner, Ökotrophologin bei der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Sie wird aufzeigen, welche Vorteile und Ausprägungen eine pflanzenbetonte Ernährung (von flexitarisch bis vegan) hat und wie sie ausgewogen und nährstoffdeckend gelingen kann. Auch die Rolle von vegetarischen und veganen Ersatzprodukten wird thematisiert und deren Kennzeichnung und Aufmachung unter die Lupe genommen – um im Supermarkt eine gute Wahl zu erleichtern. Doch wir wollen nicht nur reden: Das Worldcafé der ev. Citykirche begleitet den Workshop kulinarisch mit einem veganen Imbiss und verrät auch die Rezepte zum Nachkochen.

Bitte um Anmeldung bis zum 11.11.22 unter E-Mail: anmeldung@bildungswerk-wuppertal.de oder Tel.: 0202 49583-0. Wenn noch Plätze frei sind, sind spontane Teilnehmer/innen herzlich willkommen!

Do., 17. November 2022,  18:00 Uhr – 20:15 Uhr,  CityKirche Elberfeld (Alte Reformierte Kirche), Kirchplatz 1, 42103 Wuppertal, Eintritt: frei (zzgl. Lebensmittelumlage)

Eine Veranstaltung des Katholischen Bildungswerks Wuppertal/Solingen/Remscheid in Kooperation mit dem Stadtdekanat Wuppertal und der evangelischen CityKirche Elberfeld

Copyright Bild MoreVector – Adobe Stock

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.