Umkehr und ökologischer Aufbruch

Wege zu einer Kultur der Nachhaltigkeit: Podiumsdiskussion u.a. mit Ilka Federschmidt und Dr. Bruno Kurth.

Podiumsdiskussion
Umkehr und ökologischer Aufbruch
Wege zu einer Kultur der Nachhaltigkeit
Mittwoch, 02.11.2022 – 19:00 Uhr
Sarah Köhler · Stefan Rostock · Susanne Becker-Huberti · Ilka Federschmidt · Bruno Kurth
CityKirche Elberfeld, Kirchplatz 2

Dr. Sarah Köhler (Ökumenische Arbeitsstelle »Anthropozän«) und Stefan Rostock (Germanwatch e.V., Teamleiter Bildung; NRW Fachpromotor Klima und Entwicklung) kommen unter der Moderation von Susanne Becker-Huberti mit der Superintendentin Ilka Federschmidt und dem Stadtdechanten Dr. Bruno Kurth ins Gespräch, wie man diesen Widerspruch zwischen Wissen und Handeln auflösen kann. Wie können eine Umkehr und ein Aufbruch zu einem guten Leben gelingen? Welche Bedingungen müssen auf struktureller Ebene gegeben sein? In welcher Verantwortung stehen vor diesem Hintergrund die christlichen Kirchen und wie können diese zu einer sozio-ökologischen Transformation beitragen?

Eine Veranstaltung des Katholischen Bildungswerks Wuppertal/Solingen/Remscheid in Kooperation mit dem Stadtdekanat Wuppertal und der Evangelischen CityKirche

Eintritt kostenlos#

Text: Citykirche Elberfeld
Foto: Kirchenkreis Wuppertal

Weiter mit:

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.