Ausbildungsstart bei der Feuerwehr Wuppertal und super Prüfungsergebnisse zum Abschluss!

 Seit heute (30.09.22) hat die Feuerwehr Wuppertal 9 neue Brandmeisteranwärter*innen. Die neuen Brandmeisteranwärter*innen starten in ihre 18-monatige Ausbildung bei der Feuerwehr und werden in den Themen der Brandbekämpfung, der technischen Hilfeleistung, dem Umgang mit havarierten Gefahrstoffen sowie rettungsdienstlich ausgebildet.

Foto: F.Petersen

Zusätzlich warten viele weitere spannende Module und die Fahrschulausbildung auf die neuen Brandmeisteranwärter*innen. Bevor die Ausbildung aber so richtig startet, werden die neuen Auszubildenden traditionell von dem Chef der Feuerwehr Herrn Ulrich Zander und dem Dezernenten Herrn Matthias Nocke bei der Feuerwehr Wuppertal willkommen geheißen und ins Beamtenverhältnis auf Widerruf berufen. Herr Nocke betonte, wie sehr man sich freue, wieder engagierte junge Menschen für Feuerwehr gefunden zu haben. Die Vereidigung ist immer ein besonderer Akt, bei dem die „Neuen“ feierlich und hochoffiziell mit einem Gelöbnis bzw. Diensteid auf ihre zukünftigen hoheitlichen Aufgaben eingeschworen werden. Neben den Brandmeisteranwärter*innen für die Feuerwehr Wuppertal, werden ab kommender Woche auch 10 weitere Auszubildende aus den Städten Grevenbroich, Altona, Lüdenscheid, Ratingen und von der Werkfeuerwehr Axalta dazu stoßen und den Lehrgang komplettieren. Als gemeinsames Team geht es dann ab kommenden Dienstag los in eine spannende Ausbildungszeit bei der Feuerwehr Wuppertal.

Foto: F. Petersen

Während die einen gerade erst beginnen, endet für weitere 16 Auszubildende die Laufbahnausbildung mit vollem Erfolg. Für 16 Auszubildende endet mit dem heutigen Tag die Ausbildung und sie können auf 18 spannende Monate zurückblicken, die sie bereits gestern mit Bravour abgeschlossen haben. Durch Herrn Ulrich Zander und Matthias Nocke wurden Ihnen heute feierlich die Abschlusszeugni sse überreicht. Aufgrund der wirklich guten Prüfungsergebnisse fanden Herr Zander, Herr Nocke und der Ausbildungsleiter Herr Schwarz viele lobende Worte für die neuen Einsatzdienstbeamten. Am Ende beginnt jetzt für alle der wirkliche Feuerwehralltag im Einsatzdienst und es heißt das gelernte in die Praxis zu transportieren. Aus diesem Grund appellierte Herr Ulrich Zander auch eindringlich an alle, die Sicherheit immer an erste Stelle zu setzen, damit alle in ihrer beruflichen Zukunft gesund aus den kommenden Einsätzen zurückkehren. Bereits ab Montag versehen die ersten neuen Brandmeister dann ihren Dienst auf der neuen Wachabteilung, um dort die Kolleginnen und Kollegen zu unterstützen.

Wer ebenfalls Interesse an dieser abwechslungsreichen und spannenden Ausbildung hat, ist herzlich eingeladen sich zu bewerben, jedes Jahr sucht die Feuerwehr Wuppertal neue engagierte Nachwuchskräfte für die verschiedene Ausbildungsmodelle im Bereich der Feuerwehr und des Rettungsdienstes. Nähere Informationen finden Interessierte unter www.feuerwehr-wuppertal.de oder auf den Social-Media-Kanälen der Feuerwehr Wuppertal.

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.