Talkshow, Workshops, Musik-Förderung: Planet K startet in den Herbst

Mit einem vielversprechenden Programm startet der Wuppertaler Verein Planet K in den Herbst: Im Angebot für junge Musiker*innen sind kostenlose Workshops zum Thema Songwriting, Tontechnik und Mental Health sowie eine Live-Talkshow mit bekannten Musiker*innen.

Horst Wegner

Armin Alic

Charlotte Jeschke

 

Mit einem vielversprechenden Programm startet der Wuppertaler Verein Planet K in den Herbst: Im Angebot für junge Musiker*innen sind nicht nur kostenlose Workshops mit den Themen Songwriting, Tontechnik und Mental Health, sondern auch eine Live-Talkshow mit bekannten Musiker*innen aus der Region. All dies geschieht in erfolgreicher Zusammenarbeit mit der landesweiten Förderschiene create music NRW, deren Stützpunkt der Verein seit 2016 ist.

Vertreter*innen von create music NRW und Planet K stehen auch am 1. September bei der Veranstaltung „Kohle für Kultur“ im Haus der Jugend für Gespräche zur Verfügung: Hier können Akteur*innen aus der freien Kulturszene sich über Programme von über zwanzig landesweiten Initiativen und Fördergebern informieren.

 

Präsente und hybride Formate für den musikalischen Nachwuchs

Moderiert vom Wuppertaler Musiker Armin Alic (Henrik Freischlader, Royal Street Orchestra), startet am 21.09. um 20 h das regelmäßige Live-Talkshow-Format „Show Them What You Are Made Of“ in der Alten Feuerwache. „Gestartet haben wir als Online-Format in den Pandemie-Jahren – jetzt geht die Show endlich live!“, freut sich Alic. Seine Gäste der ersten Veranstaltung sind der Rapper und Unternehmer Horst Wegener und die Cellistin Charlotte Jeschke, beide aus Wuppertal. „Uns geht es hierbei darum, dem Nachwuchs, aber auch etablierten Musiker*innen und Aktiven aus dem Business ein Podium zu geben und mit ihnen zu sprechen“, erklärt Alic. Die Möglichkeit, konkret aus den Erfahrungen der Profis und Praktiker zu lernen, ist für die jungen Menschen besonders jetzt wichtig, die unter der Kontaktlosigkeit in der Pandemie wenig Entwicklungschancen hatten. Das Publikum darf sich gerne beteiligen!

Konkrete Themen, die junge Musiker*innen beschäftigen, werden in speziellen Workshops angeboten. Fast ausgebucht ist bereits das Angebot „Songwriting“ mit der Sängerin, Produzentin und Dozentin Anikó Kanthak am 7.9. in der Alten Feuerwache. Anmeldungen möglich sind aber noch für Mariana Puckos *FLINT-Veranstaltung zum Thema Tontechnik am 19.10. Dozent des letzten Workshops im Jahr zum Thema „Mental Health bei Musiker*innen“ am 12. November ist der Musiker und Psychologe Urban Elsässer. Er findet online statt. Weitere Informationen und Anmeldungen sind auf der Website www.create-music.info sowie in den sozialen Medien zu finden.

Wer es nicht zu den Veranstaltungen schafft, kann auch individuell zum Thema Förder- und Finanzierungs-Know-how beraten werden: „Hier geht es um Projekte, die das Netzwerk in der Region stärken, jungen Bands eine Plattform bieten oder die Popmusikszene(n) in der eigenen Stadt ankurbeln. Bitte Telefonnummer mailen, wir rufen zurück!“, so Dr. Alexandra Rosenbohm, PR-Frau und Vorstandsmitglied von Planet K.

Ziel des öffentlich geförderten Musikprojektes create music NRW ist es, junge Amateure im ländlichen Raum in allen Sparten der populären Musik durch Fortbildungen,

Projektförderungen und Vernetzung zu fördern.

 

Termine im Überblick

01.09.2022, 17 bis 20 Uhr, Börse: Kohle für Kultur. Ein Abend –20 Förderprogramme

21.09.2022, 20 Uhr, Alte Feuerwache Wuppertal :„Show them what you are made of“ LIVE TALKSHOW

07.09.2022, 17 bis 21 Uhr, Alte Feuerwache: Songwriting mit Anikó Kanthak.

19.10.22, 18h bis 19:30 Uhr, online: Wie wird meine Musik radiotauglich? Equipment für das homerecording mit Mariana Pucko. Achtung: *FLINT-Veranstaltung!

12.11.22 (online): Mental Health bei Musiker*innen“ mit Urban Elsässer

 

mail@planetk.info
www.facebook.com/planetkultur
www.instagram.com/planetkultur
www.create-music.info

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.