Baugenehmigungsverfahren: Planen, Bauen, Wohnen

CDU-Fraktion fragt nach

Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Wuppertal hat für die heutigen Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Bauen eine Anfrage eingebracht, nach der die Verwaltung Fragen zur geübten Genehmigungspraxis bei Bauvorhaben beantworten soll.

Der stadtentwicklungs- und baupolitische Sprecher Michael Schulte erläutert die Anfrage der CDU-Fraktion:

„Das Warten auf die Baugenehmigung kann den Beginn eines Bauvorhabens erheblich verzögern. Gerade in Wuppertal dauern Baugenehmigungsverfahren zum Teil sehr lang. Daher möchte die CDU-Fraktion wissen, wie die Genehmigungsverfahren derzeit ablaufen, wie viel Zeit sie in Anspruch nehmen und ob im Hinblick auf die Digitalisierung des Verfahrens bereits Fortschritte erzielt wurden. Auch die Frage nach dem aktuellen Stand eines Genehmigungsverfahrens ist für viele Antragssteller leider nicht ersichtlich.“

LogoHintergrund:

In den letzten Jahren zeichnet sich ein stetig wachsender Bedarf an Wohnraum und an Sanierungsmaßnahmen im Bestand ab. Immer wieder kommt es zu Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern hinsichtlich der Dauer ihrer Baugenehmigungsverfahren und des spärlichen Kommunikationsflusses seitens der Verwaltung. Bei Gesprächen mit Wuppertaler Bauunternehmern, Immobilien-maklern und Investoren wurden sehr lange Baugenehmigungsverfahren als ein wesentliches Hemmnis genannt.

 

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.