Aktion ‚Stadtradeln‘ startet bald

Das „Stadtradeln“ geht in die nächste Runde. Bei voraussichtlich schönem Wetter starten die Stadtradelnden am Montag und legen so viele Kilometer wie möglich mit dem Rad zurück.

Am kommenden Montag startet in Wuppertal drei Wochen lang wieder die Aktion „Stadtradeln“. Bisher haben sich dafür in Wuppertal rund 1.000 Radfahrerinnen und Radfahrer in gut 130 Teams registriert. „In den letzten beiden Jahren nahmen rund 1.500 Wuppertalerinnen und Wuppertaler am ‚Stadtradeln‘ teil. Von daher gehe ich davon aus, dass in den letzten Tagen bis zum Start der Aktion noch eine ganze Reihe von Anmeldungen erfolgen werden. Das schöne Wetter kann bei der Entscheidungsfindung nur helfen“, vermutet Sedat Ugurman, Vorsitzender des Verkehrsausschusses.

Heiko Meins, Sprecher der SPD-Fraktion im Verkehrsausschuss, ergänzt: „Ziel dieser Aktion ist es, so viele Kilometer wie möglich mit dem Fahrrad zurückzulegen – ganz egal ob in der Freizeit oder als Berufspendler. Jedes Mal, wenn wir uns statt ins Auto auf unser Fahrrad schwingen, tragen wir aktiv zum Umwelt- und Gesundheitsschutz bei und verbessern ein Stück weit die Lebensqualität in unserer Stadt. Wer mich kennt weiß, dass ich passionierter Radfahrer bin und selbstverständlich auch in diesem Jahr wieder für das Team der ‚SPD-Ratsfraktion‘ fleißig Radkilometer sammeln werde. Die Aktion ‚Stadtradeln‘ ist ein weiterer Baustein, um in unserer Stadt für das Radfahren zu werben.“

„Damit zukünftig auch in Wuppertal noch mehr Menschen aufs Rad (um)steigen, bedarf es einer besseren Radinfrastruktur in unserer Stadt. Meine Fraktion wird sich weiterhin beim Thema Fahrradstadt Wuppertal engagieren und die Belange aller Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer im Blick behalten“, so der Vorsitzende des Verkehrsausschusses abschließend.

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.