Macht mit – Musik verbindet. Open-Air-Aktion im Ostersbaum

Großes Mitmachkonzert: 21. Mai 2022, 15 Uhr, Platz der Republik. Interkulturelle Chöre, Musiker*innen aus dem Quartier sowie das Sinfonieorchester Wuppertal bilden ein "ENSEMBLE OF CULTURE" - zusammen mit Nachbar*innen und spontanen Passant*innen.

Am 21. Mai 2022 um 15 Uhr findet auf dem Platz der Republik eine Open-Air-Musik-Aktion zum Mitmachen statt. Interkulturelle Chöre und Musiker*innen aus dem Quartier sowie vom Sinfonieorchester Wuppertal veranstalten auf dem Platz der Republik ein großes Mitmachkonzert und bilden dort zusammen mit den Besucher*innen und spontanen Passant*innen ein „ENSEMBLE OF CULTURE“!

Dazu sind alle Nachbar*innen aus dem Ostersbaum und auch anderen Stadtteilen zum Mitsingen und Mitmusizieren eingeladen – mit Instrument oder Stimme! Spontanität und Spaß am Singen und Musizieren sind bei dieser Aktion ausdrücklich erwünscht!

Drei Lieder mit Texten aus unterschiedlichen Kulturen wurden ausgewählt, die mit allen auf dem Platz geübt und mit Instrumenten gespielt werden sollen: „Imagine“ (in sieben Sprachen!), „Die Gedanken sind frei“ und „Üsküdara Gider riken“.

Die Lieder können vorab geübt werden, das ist jedoch keine Voraussetzung. Notenmaterial und Textblätter werden am Tag gestellt bzw. auf der auf der Projektseite Uptown Culture

und in den sozialen Medien veröffentlicht.

Teilnehmende an dieser Aktion sind u.a.

  • Mitglieder des Türkischen Chores Her Mevsim Türk Sanat Müzigi, Leitung: Azer Güven
  • Ulrich Klan und sein Internationaler Else-Chor der Gesamtschule Else Lasker-Schüler
  • Musiker*innen der Musikwerkstatt Ostersbaum, Nachbar*innen aus dem Ostersbaum
  • Barmer Ersatz Kapelle mit Saxofonist und Musiklehrer Herbert Schneider
  • Musikpädagogin Susanne Strobel mit Musiker*innen
  • und Mitglieder des Sinfonieorchester Wuppertal unter der Leitung von Koji Ishizaka.

Ziel der Musik-Aktion am 21. Mai ist es, ein interkulturelles Musikensemble in der Nachbarschaft zu gründen, welches die im Quartier lebenden unterschiedlichen Kulturen vereint und Menschen aller stilistischer Richtung und Profession offensteht. Auch Anfänger sind willkommen, in den nächsten Wochen sind jeweils Montags Kurse und Workshops für Musik-Interessierte im Nachbarschaftsheim geplant.

Bei Rückfragen stehen Alexander Sojka vom Sinfonieorchester Wuppertal (a.sojka@sinfonieorchester-wuppertal.de, 0160 5329441) und Dr. Alexandra Rosenbohm vom Nachbarschaftsheim Wuppertal e.V. (rosenbohm@nachbarschaftsheim-wuppertal.de) zur Verfügung.

ENSEMBLE OF CULTURE ist ein Projekt im Rahmen von Uptown Culture des Sinfonieorchester Wuppertal.

Die Idee wurde in Zusammenarbeit entwickelt von:

Projektleiter Alexander Sojka //Sinfonieorchester Wuppertal, Gabi Kamp und Dr. Alexandra Rosenbohm // Nachbarschaftsheim Wuppertal e.V., Ulrich Klan // Armin T. Wegener Gesellschaft, Björn Krüger und Dörte Bald //Kulturwerkstatt Alte Feuerwache e.V., Herbert Schneider //Barmer Ersatzkapelle und Armin Alic // Planet K e.V. Nach Abklang der Coronabeschränkungen wird diese Initiative nun umgesetzt. Der fortlaufende Prozess wird neben den teilnehmenden Gruppen und Institutionen zusätzlich vom Kommunalen Integrationszentrum der Stadt Wuppertal und der Bergischen Musikschule unterstützt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Projekt wird im Rahmen von NEUE WEGE durch das NRW KULTURsekretariat und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW gefördert.

 

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.