Water4Ukraine – Wuppertal hilft

"Wasser für die Ukraine - Wuppertal hilft": Eine Initiative der WSW in Kooperation mit Civitas Connect und dem VKU. Der Kirchenkreis Wuppertal unterstützt.

Die Aktion

Wuppertal organisiert eine große Spendenaktion für die Ukraine. Mit „water4ukraine“ soll die Wasserversorgung im Kriegsgebiet wieder aufgebaut werden. Federführend sind dabei die Stadtwerke, große Firmen wie Knipex und Coroplast beteiligen sich. Unterstützt wird die Aktion durch den Evangelischen Kirchenkreis Wuppertal, die Jüdische Kultusgemeinde Wuppertal und Solingen, das Stadtdekanat der katholischen Kirche und die Wuppertaler Moscheen.

Ende April soll sich der erste Hilfskonvoi auf den Weg machen, im Juni dann ein zweiter. Die Initiative bittet auch um Geldspenden aus der Bevölkerung.

Die Situation

Die Wasserversorgung in der Ukraine ist in weiten Teilen zusammengebrochen. Durch die russischen Bombardements sind Städte, Dörfer sowie Kommunen ohne Strom und Wasser. Artillerie-, Raketen- und Luftangriffe auf die noch intakte Infrastruktur gehen mit unverminderter Härte weiter und vergrößern das Leid der Menschen.

Die Ukraine bittet daher um Hilfe, um die kommunale Wasserversorgung wieder aufbauen zu können und die elementare Versorgung der Menschen mit Wasser sicher zu stellen.

Die Initiative

„Water4Ukraine“ sammelt dringend benötigtes technisches Material wie Notstromaggregate, Pumpen, technische Hilfsgüter und koordiniert den Transport in die Ukraine. Vor Ort nutzt Volodymyr Bilynskyy, der stellvertretende technische Geschäftsführer der Wasserwerke Lwiw, mit seinem Team das Material, um die Wasserversorgung in den am schwersten beschädigten Bereichen in der Ukraine wieder aufzubauen.

So können Sie helfen

Sie können „Wasser für die Ukraine“ über dringend benötigte Geräte, Maschinen und Werkzeuge unterstützen. Für Geldspenden hat die Initiative ein Hilfe-Konto eingerichtet:

Die Gelder werden 1:1 für den Kauf von technischem Gerät für den Wiederaufbau der zerstörten Wasserversorgung in der Ukraine eingesetzt.

Hilfe-Konto
Wasser für die Ukraine

IBAN: DE32 4005 0150 0000 6065 09

BIC: WELADED1MS

Wer steht hinter Water4Ukraine?

Civitas Connect e. V. hat die Initiative „Wasser für die Ukraine“ ins Leben gerufen. In der Kooperationsplattform organisieren sich heute über 40 kommunale Partner, Städte, Kreise sowie kommunale Energiedienstleister. Unterstützt wird die Initiative außerdem vom Verband kommunaler Unternehmen (VKU). Außerdem arbeitet „Water4Ukraine“ eng mit dem Wirtschafts- und Finanzministerium NRW zusammen, die die Initiative über die internationale Wirtschaftsförderung NRW.Global.Business unterstützen.

Weiter mit:

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.