GRÜNE: Solarenergie und Dachbegrünung auf alle Neubauten

In der Ratssitzung am Dienstag, den 05.04. wurden gleich zwei Bebauungspläne vom Rat beschlossen, bei denen eine extensive Dachbegrünung durch die Bebauungsplanänderung festgesetzt wurde. Darüber hinaus ist bei beiden Projekten der Einsatz von Solaranlagen beabsichtigt.

Die GRÜNEN begrüßen diese Maßnahmen im Bereich Bayreuther Straße / Briller Straßen und Viehhofstraße ausdrücklich, sie dienen der Minderung der Folgen von Starkregenereignissen und der Verringerung der Hitzebelastung.

Robert Habeck hat als Klimaminister ein „Osterpaket“ ins Kabinett eingebracht, das bereits im Sommer beschlossen werden soll. Es wird neben vielen anderen Maßnahmen auch den Ausbau von Wind- und Solarenergie enorm beschleunigen. Das Ziel: bis 2030 soll 80% des Stromanteils aus erneuerbaren Energien erzeugt werden. Das gibt viel Rückenwind auch für Wuppertal.

Rainer Widmann, GRÜNER Stadtverordneter:
„Solche Maßnahmen sind für uns auch angesichts der aktuellen und völlig neuen geopolitischen Situation und den drängenden Klimaauswirkungen ein Gebot der Stunde. Photovoltaik-Anlagen müssen nicht nur eingeplant, sondern auch realisiert werden. Das wird künftig bei allen Neubauvorhaben Standard. Mit Maßnahmen wie Dachbegrünung und Photovoltaik können wir gleich zwei aktuellen Krisen, der Abhängigkeit von russischen Rohstoffen und der Klimakrise, etwas entgegensetzen.“

 

 

 

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

  1. Ötte Troll sagt:

    Wenn es US-, NATO- und EU-Sanktionen gegen Staaten gibt, die Rohstoffe oder Vorprodukte für veränderte Energierzeugungsproduktion liefern könnten, aber von geostrategischen NATO-Akteuren Teile notwendiger Lieferketten unterbrochen oder vernichtet werden, sind
    globale Klimaziele dadurch nicht mehr erreichbar.
    Zusätzlich werden die Klimaziele durch gesteigerte Rüstungsproduktion, Militärmanöver und Kriege verunmöglicht. Das schwedische Friedensforschungsinstitut
    SIPRI weist nach, dass die USA hierzu den größten negativen Betrag leisten. Die Klimaziele können so nicht erreicht werden!
    Die Grünen sind Teil des Problems und leider nicht Teil der Lösung.

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.