Folien-Beklebung für den Vogelschutz

Glas bringt Licht und lässt uns die Umwelt mehr wahrnehmen. Doch das, was wir Menschen als wunderbare Erfindung sehen, wird vielen Vögeln zum Verhängnis. Vögel orientieren sich sehr stark optisch. Bedingt durch die Transparenz des Materials Glas nehmen die Tiere jedoch kein Hindernis wahr oder bekommen sogar durch Spiegelungen an der Scheibe einen freien Flugraum oder einen attraktiven Lebensraum vorgetäuscht. Kleine Aufkleber wie Vogelsilhouetten sind keine Lösung für dieses Problem. Um Kollisionen effektiv zu verhindern, müssen die Scheiben großflächig für die Vögel sichtbar gemacht werden...

Foto: C.Otte

Carla Niebisch, Inhaberin der Firma Dittmar e.K., ist es ein persönliches Anliegen für dieses Problem Lösungen zu liefern. Durch eine Zusammenarbeit mit dem Foliengroßhändler Bruxsafol hat das Wuppertaler Unternehmen enge Verbundenheit mit dem Grünen Zoo gezeigt und spendete bereits zum zweiten Mal speziell entwickelte Vogelschutzfolien.

Foto: Carla Niebisch, Firma Dittmar e.K. und Zoodirektor Dr. Arne Lawrenz

Wir freuen uns, dass durch die zur Verfügung gestellten Folien bereits die Scheiben der neuen Sozialräume sowie die große Scheibe in der Besucherhöhle von Aralandia verklebt und damit vogelsicher gemacht werden konnte.

Vielen Dank für diese großartige Spende!

 

Quelle: Der Grüne Zoo Wuppertal

 

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.