Feuerwehr spendet Fahrzeuge für die Ukraine

Ein Tanklöschwagen und ein Rettungsfahrzeug der Feuerwehr reisen in die Ukraine: Nach einer turnusmäßigen Neuanschaffung sollen die bislang genutzten Fahrzeug auf neuem Terrain zum Einsatz kommen. Der Verein „Mensch zu Mensch“ organisiert die Überführung in die Ukraine.

„Ich freue mich sehr, dass die beiden Fahrzeuge weiter sinnvoll und hilfreich in der Ukraine im Einsatz sein werden, wo jede nur denkbare Hilfe gebraucht wird“, sagt Matthias Nocke, Dezernent für Sicherheit und Ordnung. Sein Dank gilt den engagierten Ehrenamtlichen, die sich für die neue Verwendung des Fahrzeugs stark gemacht haben.

Symbolfoto C.Otte

 

Transport mit medizinischen Hilfsgütern

Der Verein „Mensch zu Mensch“ fährt ein Mal im Jahr mit medizinischen Hilfsgütern in die Ukraine. Die Spenden gehen an das Zentralkrankenhaus in Butschatsch. Ein Fahrzeug aus Wuppertal ist dort bereits im Einsatz.

Am Donnerstag startete das zweite 40-Tonnen-Fahrezeug seit Kriegsbeginn beladen mit Hilfsgütern in die Westukraine. In der kommenden Woche fährt der dritte LKW mit medizinischen Geräten los. Der gemeinnützige Verein „Mensch zu Mensch“ finanziert die Transporte über Spenden.

Quelle: Stadt Wuppertal

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.